Mehrere Fahrzeuge beteiligt

Schwerer Unfall auf der B459 – zwei Menschen schwer verletzt

Ein Polizeiwagen weist auf einen Unfall hin. (Symbolbild)
+
Auf der B459 bei Dietzenbach ist es zu einem schweren Unfall gekommen.

Auf der B459 ist es zwischen Dietzenbach und Gravenbruch zu einem schweren Unfall gekommen. Insgesamt fünf Fahrzeuge waren beteiligt, es gab Verletzte.

Dietzenbach - Auf der B459 ist es am Donnerstagnachmittag (14.10.2021) von Dietzenbach kommend in Richtung Gravenbruch zu einem schweren Unfall gekommen. Das hat die Polizei auf Twitter mitgeteilt. Auf Anfrage bestätigten die Beamten den Unfall, die Straße musste für die Zeit der Bergungs- auf Aufräumarbeiten voll gesperrt werden.

Laut Angaben der Polizei seien fünf Fahrzeuge an dem Unfall zwischen Dietzenbach und Gravenbruch beteiligt gewesen. Nach ersten Erkenntnissen war ein 35 Jahre alter Mann aus Rödermark in seinem Audi A3 in Richtung Gravenbruch unterwegs. Trotz des dortigen Überholverbotes soll der Audifahrer einen vor ihm fahrenden Lkw überholt haben. Dabei touchierte der 35-Jährige mit seinem Auto einen entgegenkommenden VW Caddy und kollidierte letztlich frontal mit einem hinter dem Caddy fahrenden Audi A4.

Unfall auf der B459: Zwei Menschen schwer verletzt

In diesem Auto A4 saß laut Polizei ein 81 Jahre alter Mann aus Bad Homburg am Steuer. Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen des 35-Jährigen wieder auf seine ursprüngliche Fahrspur geschoben, auf der es zu einer Kollision mit einem schwarzen Mercedes kam. Der 81 Jahre alte Mann aus Bad Homburg und der 35 Jahre alte Mann aus Rödermark erlitten bei dem Unfall auf der B459 bei Dietzenbach schwere Verletzungen, sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Insgesamt entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von rund 77.500 Euro. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten musste die B459 zwischen Dietzenbach und Gravenbruch voll gesperrt werden, kdie Bevölkerung wurde gebeten, den Unfallbereich weiträumig zu umfahren. Ein Gutachter wurde zur Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen. (msb)

Erst kürzlich kam es auf der B459 zu einem schweren Unfall. Dabei hatte ein Motorradfahrer einen Schutzengel. Kurz nach dem Crash kam zufällig ein Notarzt an der Unfallstelle vorbei.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare