Info-Ecke: Betreutes Wohnen

Dietzenbach - (kd) Im Sozialen Wohnungsbau gibt es in Dietzenbach 80 Mietwohnungen am Standort Siedlerstraße, 32 in der Marktstraße und 16 in der Wiesenstraße. Die 31 Mietwohnungen in der Ringelnatzstraße unterliegen ebenfalls einer Förderung und sind für Senioren mit mittlerem Einkommen gedacht.

In der Dieffenbachstraße gibt es in zwei Gebäuden jeweils 20 Eigentumswohnungen, weitere elf in der Adolph-KolpingStraße (betrieben vom DRK). Das DRK-Seniorenzentrum verfügt über weitere sieben Mietwohnungen.

Die neueren Einrichtungen sind barrierefrei gebaut. Zentrale Eingangstüren öffnen per Schalter und schließen automatisch. Zum seniorengerechten Konzept der Wohnungen gehört zum Beispiel, dass sich Telefonanschlüsse oder Steckdosen weiter oben an der Wand befinden, damit sie ohne mühsames Bücken erreichbar sind. Für die Inanspruchnahme von Service-Leistungen der städtischen Fachkräfte wird eine Betreuungspau schale erhoben, die im Mietvertrag festgelegt ist. Infos gibt es bei der Seniorenarbeit unter   06074 / 4 20 77.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare