Corona-Pandemie

Eröffnung des neuen Impfzentrums im Kreis Offenbach verzögert sich

Eine Ärztin bereitet eine Spritze für eine Corona-Impfung vor.
+
Das neue Impfzentrum in Dietzenbach im Kreis Offenbach kommt später als geplant. (Symbolfoto)

Während viele Corona-Impfzentren in Deutschland schließen, eröffnet der Kreis Offenbach in Dietzenbach ein neues. Dabei kommt es jetzt aber zu Verzögerungen.

Dietzenbach – Die Eröffnung des kleinen Impfzentrums im Kreis Offenbach verzögert sich um einige Tage. Das örtliche Angebot für Impfungen gegen das Corona-Virus, für das keine Anmeldung benötigt wird, sollte eigentlich am Mittwoch (06.10.2021) im Rathaus Center in Dietzenbach öffnen. Der neue Termin liegt fast eine Woche später und ist für Dienstag (12.10.2021) angelegt, wie es in einer Mitteilung des Kreises heißt.

Die Ankündigung des kleinen Corona-Impfzentrums in Dietzenbach kam, nachdem Ende September Impfstellen in ganz Deutschland geschlossen wurden. Auch in Heusenstamm im Kreis Offenbach wurde am Donnerstag (30.09.2021) der Betrieb eingestellt. Das neue Zentrum soll aber weiterhin ein niedrigschwelliges Impfangebot unterbreiten, wie es vom Kreis Offenbach heißt. Doch warum kommt es jetzt zur Verzögerung?

Neues Corona-Impfzentrum in Dietzenbach (Kreis Offenbach) bietet Drittimpfungen an

Laut dem Kreis Offenbach hängt die verspätete Eröffnung des neuen Corona-Impfzentrums mit dessen Aufbau und Einrichtung zusammen. So fehlen aktuell noch die Handwerker, die sich um Konstruktion kümmern sollen. Ab dem neuen Termin am 12. Oktober soll dann aber wie geplant jede Woche dienstags bis samstags von 11 bis 19 Uhr geimpft werden.

Die Impfstoffe von Biontech, Moderna und Johnson & Johnson werden angeboten. Erstere für alle Besucher über zwölf Jahren, letzterer nur für Erwachsene. Neben den üblichen Erst- und Zweitimpfungen zum Schutz vor Corona bietet das Zentrum auch Auffrischungen für immunschwache und pflegebedürftige Personen sowie Menschen ab 80 Jahren an.

Aktuell hat die Umgebung viele Todesfälle durch die Pandemie zu beklagen, wie aus den aktuellen Corona-Zahlen für Offenbach und die Region hervorgeht. (vbu)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare