Pandemie

Corona im Kreis Offenbach: Inzidenz steigt weiter – Diese Regeln gelten aktuell

Im Kreis Offenbach gelten derzeit wieder verschärfte Corona-Regeln. (Symbolfoto)
+
Im Kreis Offenbach gelten derzeit wieder verschärfte Corona-Regeln. (Symbolfoto)

Die Corona-Inzidenz im Kreis Offenbach liegt über dem kritischen Wert von 35. Es gelten verschärfte Corona-Regeln.

Offenbach - Die Corona-Fälle nehmen weiterhin zu. Das Robert Koch Institut (RKI) meldete am Sonntag (15.08.2021) für den Kreis Offenbach eine Sieben-Tage-Inzidenz von 49,7 und 42 Neuinfektionen (Stand 12.8.2021, 3.14 Uhr). Laut Stufenplan des Landes Hessen rutscht der Kreis damit in die Stufe 2 des Eskalationskonzepts. Bereits am Donnerstag (12.08.2021) hatte die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Offenbach mit einer Inzidenz von 35,7 die kritische Schwelle überschritten. Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie könnten nun wieder verschärft werden.

Das setzt der Kreis Offenbach ab Samstag (14.08.2021) auch um. Wie die Kreisverwaltung am Donnerstag (12.08.2021) mitteilte, gelten seit Samstag (14.08.2021) die Corona-Regeln der Stufe 2. „Die Inzidenz ist in den vergangenen Wochen kontinuierlich gestiegen“, sagt Landrat Oliver Quilling. „Dazu müssen wir feststellen, dass das Infektionsgeschehen diffus ist. Es ist schlichtweg nicht nachzuvollziehen, wo sich die infizierten Personen angesteckt haben. Die seit Anfang Juni geltenden Lockerungen müssen wir deswegen zurücknehmen.“

Corona im Kreis Offenbach: Diese Regeln gelten bei Stufe 2

Das bedeutet: Die Testpflicht für die Innengastronomie und bei Veranstaltungen in Innenräumen mit bis zu 100 Teilnehmern greift wieder. In geschlossenen Räumen dürfen sich nur noch 250 anstatt 750 Personen treffen, im Freien 500 statt 1500 Menschen. Großveranstaltungen werden wieder auf bis zu 5.000 Teilnehmende begrenzt. Geimpfte und Genesene werden dabei nicht mitgezählt. Wer im Hotel übernachtet, muss nur bei der Ankunft einen negativen Test oder Impf- beziehungsweise Genesungsnachweis erbringen.

  • Testpflicht für Gastronomie und Veranstaltungen und max. 100 Teilnehmern
  • Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen max. 250 Teilnehmer
  • Zusammenkünfte im Freien max. 500 Teilnehmer
  • Großveranstaltungen max. 5.000 Teilnehmer

Laut der Mitteilung des Kreises Offenbach ist die Allgemeinverfügung bis zum 13. September 2021 befristet. Gemäß dem Eskalationskonzept sollen die Beschränkungen wieder ab dem nächsten Tag zurückgenommen werden, wenn der Schwellenwert der jeweiligen Stufe fünf Tage in Folge unterschritten wurde. Sollte die Inzidenz den Wert von 50 übersteigen, könnten weitere Verschärfungen der Corona-Regeln folgen. (Nadja Austel/Erik Scharf)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare