Junge ein „guter Bekannter“ der Polizei

13-Jähriger auf Spitztour mit geklautem Auto

Dietzenbach - Die Polizei hat einen erst 13 Jahre alten Jungen geschnappt, der mit einem  geklauten Auto eine Spitztour unternehmen wollte. Der Junge ist auch vorher schon auffällig geworden.

Die Polizei hat gestern Nachmittag einen 13-Jährigen nach einer Spritztour mit einem gestohlenen Auto geschnappt. Der Jugendliche war zwischen 15 und 15.30 Uhr durch eine unverschlossene Tür in ein Gebäude des Gefahrenabwehrzentrums an der Gottlieb-Daimler-Straße gelangt. Aus einem der Räume stahl er ein Handy, einen Autoschlüssel für einen Privat-Pkw sowie einen Generalschlüssel. Im Hof des Gefahrenabwehrzentrums startete er mit dem Autoschlüssel den dazugehörenden Pkw.

Allerdings endete seine Fahrt nach nur wenigen Augenblicken schon wieder: Der Junge krachte nämlich gegen einen anderen auf dem Gelände abgestellten Wagen. Die von der Rettungsleitstelle alarmierte Polizei nahm den 13-Jährigen in Obhut. Allerdings fanden die Beamten bei ihm noch ein weiteres Handy, das aus einem Diebstahl vom Dienstag in Heusenstamm stammte. Die Ermittlungen dazu dauern noch an. Den Dietzenbacher, der bereits seit einigen Jahren ein „guter Bekannter“ der Polizei ist, übergaben die Beamten an seine Erziehungsberechtigten.

Die meistgestohlenen Autos (2009)

Die meistgestohlenen Autos 2009

ron

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion