Sport für Kinder und Jugendliche

Drei Tage für den Nachwuchs: FC Dietzenbach veranstaltet Fußballcamp für Mädchen

Treffsicher die Pylone umhauen: Für die Jüngsten stehen Schießübungen auf dem Plan.
+
Treffsicher die Pylone umhauen: Für die Jüngsten stehen Schießübungen auf dem Plan.

Dribbeln, schießen, Doppelpass und viele andere technische Kniffe lernen 39 fußballbegeisterte Mädchen zwischen sieben und 17 Jahren im ersten Mädchen-Fußballcamp des FC-Dietzenbach. An drei aufeinanderfolgenden Tagen treffen sie sich zwischen 10 und 15 Uhr. Neben dem Spiel mit dem Ball wird von den ausgebildeten Trainerinnen und Trainern Fitness und Teamgeist vermittelt.

Dietzenbach – Der Mädchen- & Frauenfußball-Koordinator beim FC Dietzenbach, Volker Hermanns, ist von dem Konzept und der Umsetzung überzeugt. „Wir hatten mit maximal 30 Anmeldungen gerechnet“, sagt er. „Dass es so viele Interessierte gibt, ist natürlich sehr erfreulich.“

Die Mädchen kommen überwiegend aus Dietzenbach, aber auch aus Offenthal, Dreieichhain und sogar aus Offenbach. „Am ersten Tag war Kennenlernen angesagt, das haben alle super mitgemacht“, berichtet Hermanns. Am zweiten Tag stehen Übungen auf dem Plan. Die sind nach Altersstufen gestaffelt: Die jüngsten Teilnehmer, liebevoll die „Minis“ genannt, üben mit dem Ball, Pylone zu treffen, die sich in einem kleinen Tor befinden. Die junge Elisa ist darin schon eine Meisterin. Sie nimmt Anlauf und trifft den Pylon locker. Die Größeren üben schon das Dribbeln und das Passspiel. Die junge Ouinam ist passgenau und schon sehr ballsicher. Auch Norimane hat großen Spaß an dem Programm. „Ich habe das Fußballspielen von meinem Cousin gelernt“, sagt sie. Er war es auch, der sie zum Mitmachen beim Camp animiert hat. „Das macht großen Spaß“, bestätigt auch Manar. Sie hat den Ball von der Trainerin zugespielt bekommen und sicher das Tor getroffen.

Der Verein veranstaltet das Camp, um Mädchen, die bisher in keinem Verein kicken, zum Fußballspielen zu gewinnen. „Über die Hälfte hat bereits nach einem Tag bekundet, dass sie in den Verein wollen“, sagt Hermanns. „Wir werden sie zum Schnuppertraining einladen und alles dafür tun, dass sie weitermachen.“ Unterstützt wird das Camp von der Stadt Dietzenbach und K+S Gourmet Schmidt, die das Mittagessen liefern.

Allen hat es auf jeden Fall Spaß gemacht und viele wollen unbedingt dabeibleiben. Am Abschlusstag findet dann ein großes Spiel gegen Eltern und Betreuer statt und als Dankeschön erhält jede Teilnehmerin zusätzlich ein Sport-Shirt. (Von Burghard Wittekopf)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare