Notrufe

Großeinsatz: Mann begegnet Ex-Frau - plötzlich rastet er aus

+
Großeinsatz in einem Arzt- und Geschäftsgebäude in Dietzenbach: Mann trifft

Großeinsatz in Dietzenbach: Ein Mann begegnet seiner Ex-Frau. Plötzlich rastet er aus.

Dietzenbach - Gleich mehrere Notrufe sind am Donnerstagmorgen bei der Polizei eingegangen. Gegen 9.30 Uhr, so wurde den Beamten mitgeteilt, soll es in einem Arzt- und Geschäftsgebäude an der Rathenaustraße in Dietzenbach eine Schlägerei gegeben haben.

Nach ersten Erkenntnissen traf ein 55-Jähriger im Treppenhaus auf seine von ihm getrennt lebende Frau, seinen Sohn und einen Begleiter. Gegen das Trio soll er Pfefferspray eingesetzt haben. Als die Polizei vor Ort war, fand sie den 55-Jährigen in einem Gebüsch und nahm ihn vorläufig fest. Die drei, die er attackiert haben soll, kamen in ein Krankenhaus.

Großeinsatz in Dietzenbach: Rettungsdienst und Feuerwehr vor Ort

Vor Ort war neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr, nach einer Erstmeldung ist nämlich von 15 verletzten Menschen die Rede gewesen, eben all jenen, die sich in der Arztpraxis aufhielten. Ganz so schlimm, betont auch Feuerwehrsprecher Oliver Schuster, kam es dann aber nicht. „Es war ein unaufgeregter Einsatz für uns“, sagt Schuster. Mit zwei Lüftern befreiten die Brandschützer das Gebäude vom Reizgas, das auch in die Praxis hineingezogen war.

Von Christian Wachter

Lesen Sie auch:

Wohnung brennt in Dietzenbach

ZumBrand in einer Wohnung ist die Feuerwehr in Dietzenbach ausgerückt.

Langener Feuerwehr rettet unter Polizeischutz: "Völlig abgedrehte Situation"

Nach dem schweren Unwetter kann die Feuerwehr in Langen an einem Hochhaus zunächst nicht ihrer Arbeit nachgehen. Polizeischutz wird nötig.

Wohnungsbrand in der Offenbacher Innenstadt: Eine Frau verletzt

Am Mittwochvormittag hat eine Wohnung mit Balkon in der Offenbacher Innenstadt gebrannt. Die Feuerwehr musste Verstärkung anfordern.

Mann "außer Rand und Band": Erst klaut er Tomaten - dann rastet er völlig aus

Ein Mann klaut in Roßdorf in Hessen Tomaten. Als er erwischt wird, dreht er durch.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion