Festnahme

Dietzenbacher Kreisel-Schläger nach brutaler Attacke in Untersuchungshaft

Häftlinge hinter Gittern (Symbolbild).
+
Nach einer brutalen Attacke in Dietzenbach hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen, der nun in Untersuchungshaft sitzt.

Nach einer brutalen Attacke in Dietzenbach hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen, der nun in Untersuchungshaft sitzt. Ein Video der Tat hatte für Entsetzen gesorgt.

Dietzenbach – Mitte Januar hatte ein brutaler Übergriff in der Kreisstadt für Bestürzung gesorgt, auch ein Video von der Attacke kursierte: Darauf war zu sehen, wie ein Schläger am Steinberg-Kreisel nach einem kurzen verbalen Streit einen Mann niederschlägt und auf den am Boden Liegenden weiter einprügelt. Die Polizei wollte damals mit dem Hinweis auf laufende Ermittlungen keine Details zu dem Hintergrund der Attacke preisgeben.

Brutaler Angriff in Dietzenbach: Anklage wegen versuchten Totschlages wird geprüft

Auch ob der Täter festgenommen wurde, konnte man unserer Redaktion damals auf Anfrage noch nicht mitteilen. Nun hat sich die zuständige Staatsanwaltschaft auf Nachfrage zu der brutalen Attacke geäußert: Der Verdächtige, ein 35-jähriger Mann, sei am 9. Februar wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung festgenommen worden und sitze seitdem in Untersuchungshaft. Auch eine Anklage wegen versuchten Totschlags werde geprüft.

Das Opfer des Angriffs sei schwer verletzt worden, musste stationär behandelt und operiert werden. „Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an“, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft zu den Ursachen für die Auseinandersetzung.

Auch in Offenbach ist es direkt zum Jahresbeginn zu einer brutalen Attacke gekommen. Dort hat die Polizei die Fahndung nach einem Verdächtigen aufgenommen. (Von Niels Britsch)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare