Schrecken in Dietzenbach

A66: Unbekannte manipulieren Auto – Junge Frauen sehen die Gefahr nicht

Autos fahren auf der A66 bei Hattersheim.
+
In Dietzenbach machen sich Unbekannte an einem Fiat zu schaffen. Darauf kommt es auf der A66 beinahe zu einem Unglück. (Symbolbild)

In Dietzenbach nahe Offenbach machen sich Unbekannte an einem Fiat zu schaffen. Zwei Frauen erkennen das Ausmaß nicht. Deshalb kommt es auf der A66 beinahe zu einem tragischen Unfall. 

Dietzenbach - Eine Familie aus Dietzenbach (Kreis Offenbach) hat Glück im Unglück gehabt. Denn wenn ein aufmerksamer Fahrer zwei junge Frauen nicht auf ein „auffällig schlackerndes Rad“ an ihrem Fiat Punto aufmerksam gemacht hätte, wäre ein möglicherweise tragischer Unfall auf der A66 kaum vermeidbar gewesen. Laut Polizei waren die Reifen des Autos absichtlich manipuliert worden. Die Dietzenbacher Beamten ermitteln.

Doch was genau ist geschehen? Laut Polizei stand der weiße Fiat am Freitag (29.01.2021) in der Bahnhofsstraße in Dietzenbach nahe Offenbach. Das Auto parkte in Höhe der Hausnummer 40. Im Zeitraum zwischen 2.15 Uhr und 8.45 Uhr soll sich ein oder mehrere Unbekannte dem Auto genähert haben. Sie machten sich am Auto zu schaffen und beschädigten den rechten Außenspiegel, teilte die Polizei mit.

A66: Frauen aus Dietzenbach (Kreis Offenbach) haben Glück

Zusätzlich beklagte der Fahrzeugbesitzer in Dietzenbach nahe Offenbach noch einen Schaden an einem Anhänger, der direkt hinter dem Fiat abgestellt worden war. Von diesem wurde die Abdeckplane zerschnitten. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf circa 180 Euro. Schwerwiegender als dieser war jedoch, dass nicht das komplette Ausmaß des Schadens direkt bemerkt wurde. Denn zunächst meldete der Besitzer nur den zerstörten Spiegel, sowie die zerschnittene Plane. Anschließend machten sich seine 22 und 18 Jahre alten Töchter mit dem Fiat auf den Weg nach Frankfurt.

Sie waren gerade auf der A66 unterwegs, als ein aufmerksamer Fahrer eines Transporters ein stark „schlackerndes“ Rad am Fiat bemerkte. Er brachte die zwei Frauen dazu, auf einem Standstreifen anzuhalten. Dort stellen die Töchter mit Erschrecken fest, dass die Radmuttern an dem besagten Rad locker waren. Kurzerhand zogen die Frauen diese fest und machten sich auf den Heimweg.

Dietzenbach bei Offenbach: Mit stark „schlackerndem“ Rad auf der A66

Zu Hause angekommen, schaute sich der Vater der beiden den Fiat noch einmal genauer an. Entsetzt bemerkte er, dass nicht nur die Muttern an einem Rad gelöst worden waren. Stattdessen muss der Unbekannte sich an allen Rädern zu schaffen gemacht haben. Die Familie ging nochmals zur Polizei. Sie meldeten den Beamten in Dietzenbach nahe Offenbach den Vorfall auf der A66. Nachdem beinahe Unglück sucht die Polizei jetzt Personen, die eventuell am Freitag etwas Verdächtiges bemerkt haben. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06074 837-0 zu melden. (Sophia Lother)

Bei einem Unfall bei Dietzenbach hat sich ein Auto überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Auch hier war Glück im Unglück im Spiel, wie ein Sprecher der Feuerwehr erklärte.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion