Blaulicht

Am helllichten Tag: 25-Jähriger unvermittelt von großer Gruppe zusammengeschlagen

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife
+
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Ein 25-Jähriger wird in Dietzenbach aus dem Nichts von zehn Männern angegriffen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Dietzenbach – Am Sonntagnachmittag (27.06.2021) kam es in Dietzenbach (Kreis Offenbach) zu einer ungleichen Schlägerei in der Werner-Hilpert-Straße. Am helllichten Tag wurde ein 25-Jähriger von etwa zehn Männern angegriffen, wie die Polizei mitteilt.

Gegen 16.20 Uhr war der 25-Jährige auf der Werner-Hilpert-Straße in Dietzenbach im Kreis Offenbach unterwegs. Auf Höhe einer Bank hielten plötzlich zwei dunkle Kleinwagen in seiner Nähe. Etwa zehn Männer stiegen aus und griffen den 25-Jährigen mit Schlägen und Tritten an. Das Opfer konnte aber flüchten, wie ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage mitteilte. Auch die Angreifer verschwanden in den Kleinwagen und verließen den Tatort.

Kreis Offenbach: Schlägerei in Dietzenbach – Polizei sucht Zeugen

Die Hintergründe des Angriffs sind bisher völlig unklar. Die Polizei sucht nach Zeugen, die die Tat beobachten konnten. Unter 06074 837-0 ist die Polizeistation Dietzenbach telefonisch zu erreichen. Darüber hinaus hat die Polizei Offenbach Beschreibungen zu einem Teil der Täter veröffentlicht:

  • Täter 1:
  • etwa 25 Jahre alt, 175 cm groß, schlank, bärtig. Trug eine kurze und einen gelben Pullover
  • Täter 2:
  • dickliche Figur, trug eine schwarze Basecap mit weißem Emblem.
  • Täter 3:
  • etwa 25 Jahre alt, 185 cm groß, kräftig. Langer Bart. Trug ein T-Shirt mit bunten Streifen.

Im April prügelten zwei Männer in Dietzenbach im Kreis Offenbach auf einen 26-Jährigen ein. Die Hintergründe sind auch hier unklar.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion