1. Startseite
  2. Region
  3. Dietzenbach

800 Kilogramm schwere Glocke gestohlen: Bürgermeister setzt persönlich Belohnung aus

Erstellt:

Von: Kim Hornickel, Sebastian Richter

Kommentare

Insgesamt drei Stahlklangglocken haben Handwerker 2008 im Kirchturm der Christus-Gemeinde abmontiert. Eine davon stand bis vor Kurzem auf dem Friedhofsgelände und wurde nun gestohlen.
Insgesamt drei Stahlklangglocken haben Handwerker 2008 im Kirchturm der Christus-Gemeinde abmontiert. Eine davon stand bis vor Kurzem auf dem Friedhofsgelände und wurde nun gestohlen. © Archiv Scholze

Dreiste Diebe stehlen vom Friedhof in Dietzenbach nahe Offenbach eine Kirchenglocke. Der Bürgermeister zeigt persönliches Interesse daran, dass die Glocke zurückkehrt.

Update vom Montag, 03.01.2022, 13.34 Uhr: Nach dem dreisten Diebstahl einer 800 Kilogramm schweren Glocke in Dietzenbach tappt die Polizei im Dunkeln. „Wir sind weiter auf Zeugen angewiesen“, sagte ein Polizeisprecher am Montag (03.01.2022). Inzwischen gibt es auch eine Belohnung: 1000 Euro soll es für Hinweise geben, die die historische Glocke wieder an ihren Platz bringen. 500 Euro davon stellt die Verwaltung in Dietzenbach, Bürgermeister Dr. Dieter Lang hat die Summe nun als Privatperson verdoppelt.

Die aus Stahl gefertigte Glocke aus dem Jahr 1921 war aufgrund ihrer geschichtlichen Relevanz in der Trauerhalle ausgestellt worden, nachdem sie 2008 wegen des besseren Klangs durch eine Bronzeglocke ersetzt wurde. „Die Täter werden sich der historischen Bedeutung kaum bewusst sein und vielleicht eine Bronzeglocke vermutet haben“, so Bürgermeister Lang in einer Mitteilung der Stadt Dietzenbach. Der Materialwert der Glocke liege demnach deutlich unter dem historischen Wert, die Diebe könnten nur schwer Profit aus der Aktion schlagen. Alleine für die Schmelze benötige man eine besondere Infrastruktur.

Dietzenbach: Diebe stehlen historische Glocke von Friedhof

Erstmeldung vom Donnerstag, 30.12.2021, 19.14 Uhr: Dietzenbach – Sie haben zuerst ein Eingangstor aus den Angeln gerissen und dann eine Glocke gestohlen. Rücksichtslose Diebe haben auf dem Friedhof in Dietzenbach gewütet.

Zu dem Diebstahl kam es nach Angaben der Polizei in Dietzenbach zwischen 16 Uhr am Dienstag (28.12.2021) und 9 Uhr am Mittwoch. Auf dem Friedhof in der Darmstädter Straße hatten die Unbekannten zuerst versucht auf das Friedhofsgrundstück zu fahren. Dabei beschädigten sie das Eingangstor, das aus der Mauer gerissen wurde.

Diebe wüten nahe Offenbach: Die Polizei in Dietzenbach steht vor einem Rätsel

Doch damit nicht genug, die Diebe hoben außerdem die 800 Kilogramm schwere Friedhofs-Glocke aus den Angeln. Die Polizei in Dietzenbach geht davon aus, dass die Glocke auf einen Lkw gehoben und dann abtransportiert wurde.

Den Wert der Glocke sowie den Schaden auf dem Friedhof konnte die Polizei zunächst nicht einschätzen. Damit die Diebe möglichst bald gefasst werden können, bitten die Beamten nun Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, sich unter der Rufnummer 06074 8370 bei der Polizeistation Dietzenbach zu melden.

In Dietzenbach kam es erst kürzlich zu einem spektakulären Fund von Diebesgut, als ein Hausmeister in einem Keller eine brisante Entdeckung machte. (kh)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion