Flammen in neuntem Stock

Spektakulärer Brand in Hochhaus – Feuerwehr: „Alles ist verbrannt“

Alarm für die Feuerwehr Dietzenbach: In einem Hochhaus ist ein Brand ausgebrochen. Flammen schlagen aus den Fenstern im neunten Stock.
+
Alarm für die Feuerwehr Dietzenbach: In einem Hochhaus ist ein Brand ausgebrochen. Flammen schlagen aus den Fenstern im neunten Stock.

Die Feuerwehr Dietzenbach ist in der Nacht zu einem Großeinsatz ausgerückt. Flammen schlugen aus einem Hochhaus. Die Folgen sind verheerend.

  • Feuer in Hochhaus in Dietzenbach
  • Feuerwehr mit Großaufgebot zu Einsatz ausgerückt
  • 17 Menschen aus Brand-Etage gerettet
  • Eine Person kommt ins Krankenhaus

Update vom Mittwoch, 18.12.2019, 8.32 Uhr: Die Feuerwehr Dietzenbach hat am Morgen danach Details zur ihrem nächtlichen Einsatz Hochhaus-Brand genannt. Gegen 23.45 Uhr am Dienstag (17.12.2019) meldete sie auf Twitter erstmals, in den Rohrbrunner Weg ausgerückt zu sein. 

„Gleich bei der Alarmierung wurde uns gesagt, dass es sich um einen Vollbrand handelt und dass Flammen aus den Fenstern schlagen“, sagte Feuerwehr-Sprecher Oliver Schuster heute auf Anfrage. „Das ist schon unüblich.“ Innerhalb weniger Minuten seien die Einsatzkräfte bei dem Brand in Dietzenbach vor Ort gewesen. Die Feuerwache Dietzenbach liegt nur wenige hundert Meter vom Brand-Ort entfernt. 

Dietzenbach: Feuerwehr setzt Drehleiter bei Hochhaus-Brand ein

Aus der brennenden Wohnung, die im neunten Stock eines Hochhauses in Dietzenbach liegt, drang dichter Rauch. Mit insgesamt 35 Einsatzkräften habe die Feuerwehr Dietzenbach quasi ihre gesamte Personalstärke aufgeboten. 

Mit Atemschutzmasken arbeiteten sich den Brandbekämpfer durch den verrauchten Hausflur zur betroffenen Wohnung vor.  Von außen kletterten sie per Drehleiter zum neunten Stock hinauf und begannen, über den Balkon die Flammen zu löschen. Auch von Innen versuchten die Feuerwehrleute, die Flammen zu ersticken. 

Innerhalb weniger Minuten sei der Brand erstickt worden, so Schuster. Dass die Wohnung komplett ausgebrannt und jetzt unbewohnbar sei, habe man aber nicht mehr verhindern können. Weil in der Hitze ein Heizungsventil schmolz, sei außerdem auch ein Wasserschaden entstanden. 

Spektakulärer Brand: Feuerwehr Dietzenbach rettet 17 Menschen aus Hochhaus

Insgesamt evakuierte die Feuerwehr in Dietzenbach sicherheitshalber die brennende Etage, 17 Menschen wurde gerettet. Andere Wohnungen seien zu keiner Zeit in Gefahr gewesen, so Feuerwehr-Sprecher Schuster. Feuer in Hochhäusern sähen zwar immer spektakulär aus, seien aber häufig gut in den Griff zu bekommen. 

Dass Flammen auf andere Wohnungen übergreifen, sei aufgrund der Bauweise der Gebäude selten. So durften auch im Fall des Brandes in Dietzenbach die restlichen Bewohner des Wohnhauses in ihren Betten bleiben. 

„Dafür, dass der Brand so spektakulär wirkte, ist glücklicherweise alles sehr glimpflich ausgegangen“, bilanzierte Feuerwehrmann Schuster. 

Eine Person im Krankenhaus nach Brand in Wohnhaus in Dietzenbach

Drei Personen mussten nach dem Brand in Dietzenbach mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt werden, eine von ihnen wurde in ein Krankenhaus gebracht. DRK und Rettungsdienst waren auf deutlich Schlimmeres vorbereitet gewesen. Vorsichtshalber waren sie dazu angehalten gewesen, mit einem Großaufgebot nach Dietzenbach zu kommen. 

Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen nach bei 150.000 Euro. „Alles, was in der Wohnung war, ist verbrannt“, bestätigt Feuerwehr-Sprecher Schuster. Die Polizei soll nun ermitteln, was die Brandursache war. Für die Feuerwehr Dietzenbach war ihr Einsatz am Mittwoch (18.12.2019) gegen 2.30 Uhr beendet. 

Bei einem anderen Einsatz kann die Feuerwehr das Schlimmste gerade noch verhindert. Bei einem Brand in Dietzenbach-Steinbach drohten die Flammen von einem Terrassendach auch auf das Wohnhaus überzugreifen.

Alarm in Dietzenbach: Feuer in Wohnung ausgebrochen 

Erstmeldung vom Mittwoch, 18.12.2019, 06.06 Uhr: Dietzenbach – Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Rohrbrunner Weg sind in Dietzenbach im Kreis Offenbach mehrere Menschen verletzt worden. Das Feuer war in der Nacht zum Mittwoch aus zunächst ungeklärter Ursache in einer Wohnung im neunten Stock ausgebrochen, wie ein Polizeisprecher sagte. 

Dietzenbach: Brand im neunten Stock: Wohnung brennt komplett aus 

Die Wohnung brannte komplett aus und war zunächst nicht mehr bewohnbar. Insgesamt 13 Menschen wurden vor Ort ärztlich betreut, drei wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt schätzungsweise 150.000 Euro.

marv

Brand-Drama in Offenbach: Weil ein Wohnhaus in Flammen aufgeht, muss die Feuerwehr einschreiten. Ein Mann wird gerettet, kämpft jetzt aber um sein Leben.

Der Brand einer Gartenhütte in einem Wohngebiet in Hainburg im Kreis Offenbach droht auf Wohnhäuser überzugreifen. Im Kampf gegen die Flammen wird ein Feuerwehrmann verletzt.

Zu einem anderen Einsatz musste die Feuerwehr Dietzenbach wegen eines Unfalls ausrücken: Auf der B459 bei Dietzenbach überschlug sich ein Auto.

In Hanau ist ein Brand in einer Wohnung ausgebrochen. Zwei Menschen wurden verletzt, die Feuerwehr musste das Haus evakuieren.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare