Dietzenbacher sammelt Comic-Hefte

1 von 13
Ein imposantes Sammelsurium an Comics haben Rainer Vornberger und Ulrike Rzeha zusammengetragen. Die vielen lustigen Bildergeschichten (unten Tick, Trick und Track) sind zu ihrer Leidenschaft geworden.
2 von 13
Ein imposantes Sammelsurium an Comics haben Rainer Vornberger und Ulrike Rzeha zusammengetragen. Die vielen lustigen Bildergeschichten (unten Tick, Trick und Track) sind zu ihrer Leidenschaft geworden.
3 von 13
Ein imposantes Sammelsurium an Comics haben Rainer Vornberger und Ulrike Rzeha zusammengetragen. Die vielen lustigen Bildergeschichten (unten Tick, Trick und Track) sind zu ihrer Leidenschaft geworden.
4 von 13
Ein imposantes Sammelsurium an Comics haben Rainer Vornberger und Ulrike Rzeha zusammengetragen. Die vielen lustigen Bildergeschichten (unten Tick, Trick und Track) sind zu ihrer Leidenschaft geworden.
5 von 13
Ein imposantes Sammelsurium an Comics haben Rainer Vornberger und Ulrike Rzeha zusammengetragen. Die vielen lustigen Bildergeschichten (unten Tick, Trick und Track) sind zu ihrer Leidenschaft geworden.
6 von 13
Ein imposantes Sammelsurium an Comics haben Rainer Vornberger und Ulrike Rzeha zusammengetragen. Die vielen lustigen Bildergeschichten (unten Tick, Trick und Track) sind zu ihrer Leidenschaft geworden.
7 von 13
Ein imposantes Sammelsurium an Comics haben Rainer Vornberger und Ulrike Rzeha zusammengetragen. Die vielen lustigen Bildergeschichten (unten Tick, Trick und Track) sind zu ihrer Leidenschaft geworden.
8 von 13
Ein imposantes Sammelsurium an Comics haben Rainer Vornberger und Ulrike Rzeha zusammengetragen. Die vielen lustigen Bildergeschichten (unten Tick, Trick und Track) sind zu ihrer Leidenschaft geworden.
9 von 13
Ein imposantes Sammelsurium an Comics haben Rainer Vornberger und Ulrike Rzeha zusammengetragen. Die vielen lustigen Bildergeschichten (unten Tick, Trick und Track) sind zu ihrer Leidenschaft geworden.

„Durch das Sammeln holt man sich seine Kindheit und Jugend zurück“, ist Comic-Liebhaber Rainer Vornberger überzeugt. Schon in seiner Kindheit war der Dietzenbacher den lustigen, bunten Bildergeschichten verfallen, wobei er sich gut überlegen musste, was für ein Heftchen er sich kauft, denn ein Micky-Maus-Comic kostete seinerzeit, um 1950 herum, 75 Pfennig.

Mehr zum Thema

Kommentare