Zeugen gesucht

Einbruch mit Gullydeckel misslingt

Dietzenbach - Bislang unbekannte Täter haben einen Gullydeckel rund 200 Meter geschleppt, um damit eine Glastür an der Jet-Tankstelle an der Elisabeth-Selbert-Straße einzuwerfen. Was allerdings misslang.

Die Täter beschädigten in der Nacht auf Montag kurz nach Mitternacht zwar das Glas der Scheibe, die Schiebetür hielt aber Stand und ließ sich nicht öffnen. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro. Ersten Erkenntnissen zufolge waren bei dem Einbruchsversuch zwei bislang unbekannte Täter am Werk. Ob ein Zusammenhang zum Einbruch in der Nacht auf den 11. April besteht, bei dem, wie berichtet, Unbekannte mit einem Gullydeckel die Scheibe eines Handyladens an der Offenbacher Straße einwarfen, werde derzeit geprüft, sagte Dietzenbachs Polizeichef Klaus Hofmann auf Nachfrage. Zeugen melden sich unter Tel.: 06074/837-0 oder bei der Kripo, Tel.: 069/8098-1234.

Top 10 - Die Hauptstädte der Langfinger

ron

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion