Polizei geht von Brandstiftung aus

Ermittlungen nach Brand in Talstraße

+
Bei dem Feuer waren fünf Personen verletzt worden.

Dietzenbach -  Nach dem Brand in einem Häuserblock an der Talstraße am 22. Dezember laufen die Ermittlungen der Polizei. Wie die Beamten in Dietzenbach auf Nachfrage mitteilen, geht man von Brandstiftung aus.

Ob mutwillig oder fahrlässig ist allerdings derzeit noch ungeklärt. Im Treppenhaus hatte ein Kinderwagen gebrannt und einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten ausgelöst. Von der massiven Rauchentwicklung in den Wohnungen war neben einem Kind auch ein Baby betroffen. Inzwischen geht die Polizei davon aus, dass es nur zur Beobachtung im Krankenhaus behalten wurde und der Vorfall keine weiteren negativen Auswirkungen hatte. Insgesamt wurden fünf Menschen verletzt, und das nicht nur wegen der Rauchentwicklung. Eine Person griff etwa an das stark erhitzte Treppengeländer. (wac)

Bilder: Brand in Dietzenbach

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare