Fest ohne Grenzen

1 von 14
Auf reges Interesse stieß das „Fest ohne Grenzen“ am gestrigen Sonntag. Die Besucher freuten sich über ein vielfältiges Essensangebot und ein kulturelles Programm auf der Showbühne.
2 von 14
Auf reges Interesse stieß das „Fest ohne Grenzen“ am gestrigen Sonntag. Die Besucher freuten sich über ein vielfältiges Essensangebot und ein kulturelles Programm auf der Showbühne.
3 von 14
Auf reges Interesse stieß das „Fest ohne Grenzen“ am gestrigen Sonntag. Die Besucher freuten sich über ein vielfältiges Essensangebot und ein kulturelles Programm auf der Showbühne.
4 von 14
Auf reges Interesse stieß das „Fest ohne Grenzen“ am gestrigen Sonntag. Die Besucher freuten sich über ein vielfältiges Essensangebot und ein kulturelles Programm auf der Showbühne.
5 von 14
Auf reges Interesse stieß das „Fest ohne Grenzen“ am gestrigen Sonntag. Die Besucher freuten sich über ein vielfältiges Essensangebot und ein kulturelles Programm auf der Showbühne.
6 von 14
Auf reges Interesse stieß das „Fest ohne Grenzen“ am gestrigen Sonntag. Die Besucher freuten sich über ein vielfältiges Essensangebot und ein kulturelles Programm auf der Showbühne.
7 von 14
Auf reges Interesse stieß das „Fest ohne Grenzen“ am gestrigen Sonntag. Die Besucher freuten sich über ein vielfältiges Essensangebot und ein kulturelles Programm auf der Showbühne.
8 von 14
Auf reges Interesse stieß das „Fest ohne Grenzen“ am gestrigen Sonntag. Die Besucher freuten sich über ein vielfältiges Essensangebot und ein kulturelles Programm auf der Showbühne.
9 von 14
Auf reges Interesse stieß das „Fest ohne Grenzen“ am gestrigen Sonntag. Die Besucher freuten sich über ein vielfältiges Essensangebot und ein kulturelles Programm auf der Showbühne.

Über Kesselgulasch bis zu feurig-brasilianischem Volkstanz bekamen die Gäste auf dem überaus gut besuchten „Fest ohne Grenzen“ vieles geboten. Über 20 verschiedene Küchen rund um den Globus präsentierten die kulinarischen Schmankerl ihrer Heimat.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion