1000 Quadratmeter in Brand

Feuerwehr löscht brennende Wiese während WM-Spiel

+
Löschen statt jubeln: Die Feuerwehr musste einen Brand bekämpfen, als Deutschland gegen Portugal spielte.

Dietzenbach - Während die Nation am Montagabend den Deutschen bei der Fußball-WM in Brasilien die Daumen drückte, mussten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr in Dietzenbach zu einem Flächenbrand ausrücken.

Kurz vor dem Anpfiff um 18 Uhr war zwischen dem Gustav-Heinemann-Ring und der Vélizystraße (B 459) eine fast 1000 Quadratmeter große Wiese in Brand geraten. Vor Ort stellte der Fahrzeugführer der diensthabenden zweiten Alarmgruppe fest, dass das Feuer mit den vorhandenen Kräften nur schwer zu bekämpfen sein würde. Er forderte daher Verstärkung an.

Schließlich waren etwa 20 Helfer vor Ort und bekämpften den Brand mit vier C-Rohren, teilt Feuerwehr-Sprecher Marc Schreiner mit. Sie konnten am Ende zwei Siege feiern: Ihren eigenen gegen das Feuer und den der deutschen Nationalmannschaft gegen die Portugiesen.

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Dietzenbach (2013)

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr

cz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare