Kandidaten für Kommunal- und Bürgermeisterwahl nominiert

Grüne bringen sich in Stellung

Insgesamt 20 Frauen und Männer stellen die Grünen zur Kommunalwahl auf, das Bild zeigt die zehn Kandidaten der vorderen Listenplätze.
+
Insgesamt 20 Frauen und Männer stellen die Grünen zur Kommunalwahl auf, das Bild zeigt die zehn Kandidaten der vorderen Listenplätze.

Die Dietzenbacher Grünen haben ihre Liste für die Kommunalwahl im kommenden März beschlossen. Insgesamt 20 Frauen und Männer stellen sich für die Ökopartei in der Kreisstadt zur Wahl.

Dietzenbach – Außerdem kürten die Mitglieder bei ihrer Versammlung auch einen Bürgermeisterkandidaten: René Bacher, aktuell ehrenamtliches Magistratsmitglied, geht für die Grünen ins Rennen. Wie berichtet, findet die Bürgermeisterwahl zeitgleich mit der Kommunalwahl am 14. März statt. Das hatte die Stadtverordnetenversammlung in ihrer jüngsten Sitzung entschieden – allerdings gegen die Stimmen der Grünen, die für einen Urnengang erst im Herbst plädierten. „Es ist klar, dass uns das unter Zugzwang gesetzt hat“, sagt Vorstandssprecherin Monique Begall auf Anfrage unserer Redaktion. „Deswegen sind wir auch froh, dass René Bacher für uns als Kandidat antritt.“

Auch das Wahlprogramm für die Kommunalwahl beschlossen die Grünen. Dieses wolle man bald in aller Ausführlichkeit vorstellen, kündigt Begall an. „Wir treten vor allen Dingen für eine Verkehrswende ein“, verrät sie. „Und wir wollen grüne Themen in Dietzenbach verwirklichen.“

Eine Zielvorgabe, wie viel Prozent oder Sitze ihre Partei erreichen wolle, gebe es nicht. „Aber wir möchten stärker werden.“ Maßstab sei die Europawahl 2019, als die Grünen mit knapp 25 Prozent zweitstärkste Partei in Dietzenbach wurden.

Unter den 20 Kandidaten für die Kommunalwahl befinden sich die fünf aktuellen Stadtverordneten der Grünen, Andrea Wacker-Hempel, René Bacher, Monique Begall, Katja Lee-Schneider, Nils Steinheimer und Johanna Wenninger-Muhr, die allesamt auf vorderen Listenplätzen erneut antreten. „Wir haben eine ganze Menge junger neuer Kandidaten, die bei der letzten Wahl noch gar nicht Mitglied bei uns waren“, freut sich Ortsverbandssprecherin Begall. Die jüngsten Kandidaten seien 34 Jahre alt.

Prominentester Vertreter auf der Liste ist das Dietzenbacher Grünen-Urgestein Frank Kaufmann, Abgeordneter im Hessischen Landtag und dort Sprecher seiner Fraktion für Haushalt, Flughafen Frankfurt, Landesentwicklung und Regionalplanung. Die weiteren Kandidaten sind: Edeltraud Chawla, Thomas Ball, Melanie Bacher, Roger Raeder, Angela Kübler, Jan Steinheimer, Frank Holzamer, Walburga Krämer, David Bohlmann, Gisela Kiess, Felix Krämer und Reiner W. Frank.

Von Niels Britsch

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare