Stufenplan in Hessen

Corona: Kreis Offenbach gibt Lockerungen bekannt - Welche Regeln jetzt gelten

Endlich wieder anstoßen dank neuer Corona-Regeln: Ab Montag dürfen die Außengastronomien im Kreis Offenbach wieder öffnen.
+
Endlich wieder Anstoßen: Seit Montag dürfen die Außengastronomien im Kreis Offenbach wieder öffnen. (Symbolbild)

Die Menschen im Kreis Offenbach können seit Pfingstmontag wieder in die Cafés und Restaurants gehen. Das erlauben Lockerungen der Corona-Regeln.

Kreis Offenbach – Im Gegensatz zur Stadt Offenbach, deren Inzidenz am Freitag (21.05.2021) nochmal die 7-Tage-Grenze von 100 überschritten hatte, gelten im Kreis Offenbach seit Pfingstmontag neue Corona-Regeln. Hier hat die Inzidenz (73,9; Vortag: 74,5) am Samstag (22.05.2021) am fünften Werktag in Folge die 100er-Marke unterschritten. Gastronomiebetriebe in Dietzenbach, Seligenstadt, Dreieich, Langen und allen anderen Orten der Region, die seit Montag ihre Außenbereiche wieder für Gäste öffnen dürfen, hoffen nun auf trockenes Wetter für die kommenden Tage.

Für die Lockerungen der Gastronomie gelten allerdings auch Auflagen: Gäste müssen entweder ein tagesaktuelles Testergebnis aus einer Teststation vorzeigen oder nachweisen, dass sie von einer Coronavirus-Infektion genesen sind oder ihre zweite Impfung bereits 14 Tage zurückliegt.

Corona im Kreis Offenbach: Neue Lockerungen seit Pfingstmontag

Genesene und Geimpfte zählen dann auch bei der neuen Regel zur Kontaktbeschränkung von maximal zwei Haushalten nicht mehr mit. Neben den Kontaktbeschränkungen gelten in der Gastronomie im Kreis Offenbach auch Hygiene- und Abstandsregeln sowie die Pflicht zur Kontaktdatenerfassung.

Immer auf dem neuesten Stand

Alle aktuellen News aus dem Kreis Offenbach erhalten Sie mit einem unserer lokalen Newsletter direkt in Ihr Postfach!

Corona-Regeln: Einzelhandel und Freizeiteinrichtungen im Kreis Offenbach dürfen öffnen

Der Einzelhandel steht den Kundinnen und Kunden entsprechend der neuen Corona-Regeln ab dem nächsten Werktag dann ebenfalls wieder zur Verfügung, derzeit noch unter dem Motto „Click and Meet“, also mit Terminvereinbarung. Vorher einen Corona-Test zu machen, wird von den Vorgaben des Landes Hessen empfohlen. Eine Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr gibt es nicht mehr, dafür bleiben allerdings auf bestimmten Plätzen im Kreisgebiet ein Alkoholverbot sowie eine Maskenpflicht zwischen 8 und 22 Uhr bestehen.

Ebenfalls mit Termin ist der Besuch von Freizeiteinrichtungen wie Museen und Galerien grundsätzlich wieder möglich. Welche Einrichtungen öffnen und wie man die notwendigen Termine buchen kann, erfahren Besucherinnen und Besucher grundsätzlich auf den Websites und Social-Media-Kanälen der jeweiligen Anbieter. Auch Sport ist im Kreis Offenbach dank der Lockerungen der Stufe 1 wieder erlaubt. Außer Schwimmbädern dürfen Sportanlagen wie Fitness-Studios unter strengen Hygiene- und Abstandsauflagen wieder öffnen. Veranstaltungen unter freiem Himmel sind mit bis zu 100 (ungeimpften) Teilnehmern unter Einhaltung von Hygieneauflagen erlaubt.

Die Lockerungen der Corona-Regeln im Kreis Offenbach im Überblick:

  • Kontaktregeln: zwei Haushalte, Geimpfte und Genesene zählen nicht
  • Gastronomie: Besuch der Außengastronomie mit negativem Testergebnis (kein Selbsttest) und Hygiene- und Abstandsauflagen; Hotelöffnung mit maximal 60 Prozent Auslastung
  • Freizeiteinrichtung: Museen, Galerien und Freizeiteinrichtungen dürfen mit Terminbuchung öffnen, Test wird empfohlen
  • Einzelhandel: „Click and Meet“ mit Termin, Test wird empfohlen
  • Sport: Fitnessstudios und andere Sportstätten dürfen unter Auflagen öffnen, Test notwendig; Schwimmbäder bleiben geschlossen
  • Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr wird aufgehoben

Präsenzunterricht für Klassen 1 bis 6: Lockerungen der Corona-Regeln auch für Schulen

Im Kreis Offenbach kehren ab Dienstag alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 6 in den Präsenzunterricht in den Schulen zurück, die Abschlussklassen haben ebenfalls regulär Unterricht vor Ort in den Schulen. Für die Klassen 7 bis 11 ist Wechselunterricht vorgesehen.

Wenn sich die Inzidenz weiterhin positiv entwickelt, treten im Rahmen der Lockerungsstufe 2 bald auch für den Kreis Offenbach weitere Lockungen in Kraft. Dazu muss die Inzidenz entweder 14 Tage stabil unter 100 liegen oder alternativ fünf Tage unter 50. Die Corona-Regeln dieser Stufe umfassen etwa eine Öffnung der Innengastronomie, Veranstaltungen mit bis zu 200 Teilnehmern oder die Öffnung von Theatern und Kinos unter Auflagen. (Sandra Kathe)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare