Kommunalwahl in Hessen

Kreistag: Satirepartei tritt erstmals an

Fertig zur Stimmenabgabe: Die Listen für die Kommunalwahl sind nun zugelassen. 
Symbol
+
Insgesamt zehn Listen und Parteien wollen bei der Kommunalwahl am 14. März in den Kreistag des Kreises Offenbach einziehen.

Insgesamt zehn Listen und Parteien wollen bei der Kommunalwahl am 14. März in den Kreistag des Kreises Offenbach einziehen. Neben den bisher im Parlament vertretenen Parteien tritt erstmals auch „Die PARTEI“ des Satirikers Martin Sonneborn bei der Kreistagswahl an.

Dietzenbach – Nach Auskunft des Kreises hat der Kreiswahlausschuss damit sämtliche Listen zugelassen, die ihre Vorschläge fristgerecht bis zum 4. Januar eingereicht hatten. Somit bewerben sich auf den Wahlzetteln die Vertreter von CDU, SPD, AfD, Grünen, FDP, Linken, Freien Wählern, FL-NEV, Piraten und PARTEI um die insgesamt 87 Sitze im Kreistag.

Zur Kreiswahlleiterin wurde Beatrice Peukert ernannt. Bei der vergangenen Kreistagswahl im März 2016 waren 262 257 Wahlberechtigte registriert. Die Wahlbeteiligung lag bei 45,6 Prozent. (nb)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare