Lamboyfest in Hanauer Altstadt

Lamboyfest 2012 in Hanauer Altstadtstraßen
1 von 25
Drei Tage lang feiert Hanau mit vielen auswärtigen Gästen die Befreiung der Stadt von der Belagerung durch die Truppen des Generals Lamboy vor 376 Jahren.
Lamboyfest 2012 in Hanauer Altstadtstraßen
2 von 25
Drei Tage lang feiert Hanau mit vielen auswärtigen Gästen die Befreiung der Stadt von der Belagerung durch die Truppen des Generals Lamboy vor 376 Jahren.
Lamboyfest 2012 in Hanauer Altstadtstraßen
3 von 25
Drei Tage lang feiert Hanau mit vielen auswärtigen Gästen die Befreiung der Stadt von der Belagerung durch die Truppen des Generals Lamboy vor 376 Jahren.
Lamboyfest 2012 in Hanauer Altstadtstraßen
4 von 25
Drei Tage lang feiert Hanau mit vielen auswärtigen Gästen die Befreiung der Stadt von der Belagerung durch die Truppen des Generals Lamboy vor 376 Jahren.
Lamboyfest 2012 in Hanauer Altstadtstraßen
5 von 25
Drei Tage lang feiert Hanau mit vielen auswärtigen Gästen die Befreiung der Stadt von der Belagerung durch die Truppen des Generals Lamboy vor 376 Jahren.
Lamboyfest 2012 in Hanauer Altstadtstraßen
6 von 25
Drei Tage lang feiert Hanau mit vielen auswärtigen Gästen die Befreiung der Stadt von der Belagerung durch die Truppen des Generals Lamboy vor 376 Jahren.
Lamboyfest 2012 in Hanauer Altstadtstraßen
7 von 25
Drei Tage lang feiert Hanau mit vielen auswärtigen Gästen die Befreiung der Stadt von der Belagerung durch die Truppen des Generals Lamboy vor 376 Jahren.
Lamboyfest 2012 in Hanauer Altstadtstraßen
8 von 25
Drei Tage lang feiert Hanau mit vielen auswärtigen Gästen die Befreiung der Stadt von der Belagerung durch die Truppen des Generals Lamboy vor 376 Jahren.
Lamboyfest 2012 in Hanauer Altstadtstraßen
9 von 25
Drei Tage lang feiert Hanau mit vielen auswärtigen Gästen die Befreiung der Stadt von der Belagerung durch die Truppen des Generals Lamboy vor 376 Jahren.

Drei Tage lang feiert Hanau mit vielen auswärtigen Gästen die Befreiung der Stadt von der Belagerung durch die Truppen des Generals Lamboy vor 376 Jahren. Auf fünf Bühnen wurde nahezu nonstop Musik geboten, zudem wurden die engen Gassen zu Schlender- und Futtermeilen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion