29-Jährigen mit Schreckschusspistole bedroht

Nach mehreren Überfällen: Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Dietzenbach - Einen Ermittlungserfolg und eine erfolgreiche Festnahme kann die Polizei vermelden.

Am Dienstagabend hat die Polizei einen 19-Jährigen festgenommen, der für mehrere Raube verantwortlich zeichnet. Der Mann wurde dingfest gemacht, nachdem er um 23.30 Uhr einen 29 Jahre alten Mann am Rohrbrunner Weg mit einer Schreckschusspistole bedroht hatte.

Die Beamten fanden bei dem Kriminellen ein Handy, das aus einem Straßenraub auf zwei Fußgänger stammt. Nach weiteren Ermittlungen und der Durchsuchung seiner Wohnung steht nun fest: Der Mann ist auch für den Raub auf die Shell-Tankstelle an der Justus-von-Liebig-Straße verantwortlich. Der Beschuldigte sitzt nun in Untersuchungshaft. (tvd)

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion