Polizeieinsatz in Dietzenbach

Razzia wegen Verdachts auf Drogenhandel

Einsatz der Polizei
+
Ein größerer Polizeieinsatz in Dietzenbach hat am Montagabend Aufmerksamkeit erregt. 

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen sorgt ein Großeinsatz der Polizei in Dietzenbach für Aufsehen. In beiden Fällen geht um Razzien wegen des Verdachts auf Drogenhandel.

Dietzenbach – Ein größerer Polizeieinsatz in Dietzenbach hat am Montagabend Aufmerksamkeit erregt. In Sozialen Netzwerken berichten Anwohner von Razzien im Spessartviertel und in der Talstraße. Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Südosthessen bestätigte auf Anfrage, dass Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) im Einsatz gewesen seien, verweist für weitere Informationen an die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt.

Die dort angesiedelte Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) bestätigte gestern den Polizeieinsatz. Hintergrund sei ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenhandels. Weitere Informationen könne man zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht geben: „Die Maßnahmen dauern aktuell an“, so die Sprecherin der Generalstaatsanwaltschaft. Bereits Ende Februar hatte es in der Kreisstadt eine Großrazzia wegen des Verdachts auf Drogenhandel gegeben. (nb)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare