Ausbau läuft trotz Verzögerungen

Schnelles Netz im Kreis Offenbach bis Jahresende

Dietzenbach - Trotz erheblicher Verzögerungen wird der Breitbandausbau für schnelles Internet im Kreis Offenbach Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Diesen Termin hat Landrat Oliver Quilling (CDU) gestern bekräftigt. Von Michael Eschenauer

Vorausgegangen waren Probleme bei den Umstellungsarbeiten und Bürgerzorn über mangelnde Information durch die Telekom.
„Das Unternehmen hat zunächst die große Werbetrommel gerührt, aber dann ist aus Sicht zahlreicher Bürger nichts mehr passiert“, sagte Quilling. Die Telekom habe für die Verzögerungen Probleme mit Zulieferern beziehungsweise den Montage- und Tiefbaufirmen verantwortlich gemacht. Diese seien aber mittlerweile behoben. Außerdem habe der Telekommunikationsdienstleister gelobt, die Information seiner Kunden zu verbessern, berichtete Quilling. Die Probleme beim Ausbau hatten seit Weihnachten bestanden. Speziell in Dietzenbach, Rodgau/Rödermark und Seligenstadt gab es Unsicherheit und Beschwerden von Bürgern, die sich bei der Telekom hatten vorregistrieren lassen, dann aber mangels Informationen „in der Luft hingen“.

Obwohl die Telekom, die den kreisweiten Ausbau übernommen hat und alle Investitionen trägt, im Zeitplan hinterherhinkt, sind von den 120.000 Haushalten in der Endausbaustufe 60.000 bereits angeschlossen. Der Rest soll nach und nach folgen, denn das neue Netz wird Bauabschnitt für Bauabschnitt freigeschaltet. Es gebe derzeit keine Kommune, in der die Aufrüstung mit Vectoring-Technik abgeschlossen sei, aber auch keine, in der noch nicht begonnen wurde, so Quilling.

Freiheit in Grenzen: Apple Watch Series 3 LTE im Praxistest

Für Froschhausen, das von dem Telekom-Projekt nicht abgedeckt ist, wird die Ausschreibung vorbereitet. Der Stadtteil von Seligenstadt ist deshalb noch außen vor, weil die Exklusiv-Verträge mit dem derzeitigen Provider bis zum Jahr 2019 laufen.

Ansprechpartner für die Kunden sind die Telekom Shops vor Ort, zum Beispiel in Seligenstadt, Marktplatz 5, oder in Neu-Isenburg, Isenburg-Zentrum, sowie der beteiligte Fachhandel.

Infos auch unter www.telekom.de/Kreis-Offenbach

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare