Sozialdemokraten gehen mit großen Schritten in Richtung Kommunalwahl

SPD will Demokratie fördern

Die Liste steht: Nun haben auch die Dietzenbacher Sozialdemokraten ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im März aufgestellt.
+
Die Liste steht: Nun haben auch die Dietzenbacher Sozialdemokraten ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im März aufgestellt.

Dietzenbach –  Die SPD hat ihre Kandidaten festgelegt. Angeführt wird die Liste für die Kommunalwahl am 14. März vom Parteivorsitzenden Ahmed Idrees. Auf dem zweiten, dritten sowie vierten Platz sind indes die Fraktionsmitglieder Sabine Göser, Heinz-Walter Scherping und Bengü Karakuz zu finden. Auf dem fünften Listenplatz steht Cengiz Hendek, der die Sozialdemokraten im Magistrat vertritt. Erster Stadtrat Dieter Lang nimmt den elften Platz ein.

„Die Landtagsabgeordnete Ulrike Alex wird für die Kommunalwahl nicht mehr antreten“, sagt Ahmed Idrees. Sie sei als Abgeordnete viel beschäftigt und wolle zudem den Jüngeren nun den Vortritt lassen.

In Sachen Wahlkampf will der Ortsverband bedingt durch die Pandemie seinen Auftritt im Internet ausbauen. „Allerdings erreichen wir damit einen Teil der Bevölkerung nicht“, sagt Idrees. Deshalb setze man auch auf die örtliche Presse.

Zudem hoffen die Dietzenbacher Genossen, dass sie im Februar wieder das persönliche Gespräch suchen können. „Das hängt natürlich davon ab, wie sich die Pandemie entwickelt“, betont der Parteichef.

Das endgültige Programm für die kommende Wahl soll hingegen im Laufe des Monats festehen. Allerdings, so teilt Idrees bereits mit, wolle sich die SPD insbesondere für die Förderung der Demokratie einsetzen und der „rechten Entwicklung“ entgegentreten. Zudem stehe bezahlbarer Wohnraum, innere Sicherheit, Verkehr und die Klimapolitik auf der Agenda.

In der Mitgliederversammlung am Samstag, 12. Dezember, werden die Sozialdemokraten indes bekannt geben, wen sie in das Rennen um das Amt des Bürgermeisters schicken. „Zudem werden wir darüber sprechen, wie wir uns hinsichtlich des Ersten Stadtrates strategisch aufstellen werden“, sagt Idrees mit Blick auf die Wahl des stellvertretenden Rathauschefs.

Von Anna Scholze

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare