Traumergebnis zum Jahresstart

Dietzenbach ‐ Außerordentlich erfolgreich ins neue Jahr gestartet sind die Ortsvereinigung Dietzenbach des Deutschen Roten Kreuzes und der Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen mit dem ersten Blutspendetermin 2010 im Bürgerhaus. Von Nina Beck

Nachdem bereits zum letzten Termin im vergangenen Jahr schon die erwarteten 200 Spender erschienen waren, wurde das gute Ergebnis nun noch einmal getoppt: 250 spendewillige Mitmenschen kamen diesmal ins Bürgerhaus, wie das DRK mitteilt. „Von einer solchen Zahl haben wir schon lange geträumt, hielten sie aber so schnell nicht für möglich“, sagt Erik Max vom Blutspendedienst. In der nun fünfzigjährigen Geschichte der Blutspende in Dietzenbach sei dies das dritthöchste Ergebnis in den letzten 20 Jahren.

Lediglich die Blutkonserven von elf Spendern konnten aus verschiedenen Gründen nicht weitergegeben werden, so dass der Blutspendedienst nach getaner Arbeit 239 frische Blutkonserven für in Not geratene Menschen einpacken konnte. Erfreut zeigte sich das DRK auch über die Anzahl der Erstspender: 24      Frauen und Männer waren erstmals gekommen, um Blut zu spenden, das liegt ganz im Jahresdurchschnitt von 2009 (25 pro Termin). Damit freue sich die Blutspende in Dietzenbach mittlerweile über recht viele junge Nachwuchsspender, so Max.

Einen großen Anteil an dem positiven Gesamtergebnis haben die regelmäßigen Mehrfachspender. Monika Hammerl und Torsten Roth etwa gaben diesmal jeweils ihre 25. Spende. Ortsverein und Blutspendedienst danken allen Spendern; der nächste Termin ist Montag, 6. April.

Rubriklistenbild: © Michael-Marckmann_pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare