Überfall an Elisabeth-Selbert-Straße

Mit Waffe bedroht und ausgeraubt

Dietzenbach - Ein bislang unbekannter, etwa 25 bis 30 Jahre alter Mann hat am Sonntagabend zwei Fußgänger an der Elisabeth-Selbert-Straße überfallen.

Gegen 21.30 Uhr waren die 22-Jährige und ihr 24-jähriger Begleiter in Höhe der Hausnummer 1 unterwegs, als der Täter sich mit einem Fahrrad näherte und mit einer Schusswaffe drohte. Der etwa 1,80 Meter große Räuber zwang die Opfer, ihre Geldbörsen und Handys herauszugeben und flüchtete anschließend mit der Beute.

Auffallend seien bei dem schlanken Mann seine hellen Augen und sein Dreitagebart gewesen, teilt die Polizei mit. Der Unbekannte soll eine grüne Kapuzenjacke und eine grüne Jogginghose sowie eine schwarze Basecap und eine schwarze Gürteltasche getragen haben. Die Offenbacher Kriminalpolizei bittet nun Zeugen um weitere Hinweise unter der Nummer 069/8098-1234. (ron)

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion