Missverständnis könnte Ursache gewesen sein

Unbekannter fühlt sich beleidigt: Auf Mann eingeschlagen

Dietzenbach - Ein Missverständnis kann die Ursache einer handfesten Auseinandersetzung sein, die sich gestern Mittag in der Bahnhofstraße ereignete. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Gegen 12.40 Uhr waren ein 35-Jähriger und sein 48-jähriger Bekannter zu Fuß unterwegs und beide alberten herum. Dies bezog ein etwa 30 Jahre alter entgegenkommender Mann offensichtlich auf sich selbst - er fühlte sich wohl beleidigt. Der etwa 1,75 Meter große Unbekannte drehte sich um und folgte dem Duo. Kurz vor der Eisenbahnstraße schubste und trat er plötzlich den 35-Jährigen und sprühte ihm etwas ins Gesicht. Anschließend rannte der schlanke Angreifer, der braune lockige Haare sowie einen kurzen Vollbart hatte, in Richtung Offenbacher Straße davon. Er war mit einer langen dunkelgrünen Jacke bekleidet.

Der verletzte Dietzenbacher gab an, dass er und sein Bekannter beim Herumalbern den Passanten gar nicht gemeint hatten. Aufgrund seiner Verletzungen kam er schließlich in eine Augenklinik. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zum Täter geben können, sich unter der Rufnummer 06074/837-0 zu melden. (jo)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare