Unfälle an der Lkw-Schikane

1 von 11
Im Juli 2015 muss die Verengung erneuert werden, weil einige Fahrzeuge die Schikane beschädigten.
2 von 11
Ein Lastwagen ist im Oktober 2013 in der Lkw-Schikane in der Limesstraße hängengeblieben und hat sich den Tank aufgerissen. Infolgedessen flossen mehrere hundert Liter Diesel in die Kanalisation.
3 von 11
Ein Lkw-Fahrer hat in der Waldstraße ein Verbotsschild ignoriert und versucht sich zwischen den Betonpollern durchzuquetschen. Passiert im Februar 2013.
4 von 11
Unfreiwillig auf der Schikane geparkt: Dieses Fahrzeug erwischte es am 12. Dezember 2012.
6 von 11
Im April 2012 wurde ein Wagen so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.
8 von 11
Nach einem Unfall im November 2011 musste die Schikane repariert werden - damals waren es noch Betonpallisaden. Der Schaden des Unfalls belief sich auf etwa 14.000 Euro.

Eigentlich soll die Barriere Lastwagenfahrer davon abhalten, in das Wohngebiet zu fahren. Doch immer wieder bleiben auch Pkw-Fahrer an der Schikane in der Dietzenbacher Limesstraße hängen.

Mehr zum Thema

Kommentare