Kein Internet, Telefon und TV

Wieder Unitymedia-Probleme in der Region

Dietzenbach/Rodgau/Rödermark/Langen - Gestern Abend kam es zu größeren Ausfällen des Anbieters Unitymedia in der Region. Mittlerweile ist das Problem behoben. Es ist nicht der erste Ausfall dieser Art.

Kein Telefon, Fernsehprogramm oder Internet. Gestern Abend hatten Unitymedia-Kunden in Rödermark, Langen, Dietzenbach und Rodgau wieder Probleme. Auf der Seite www.allestörungen.de häuften sich die Meldungen über Ausfälle in der Region. Auch Kunden im Raum Darmstadt und Frankfurt waren betroffen.

Die Karte zeigt: Viele Teile der Region waren betroffen.

Die Nutzer äußerten in den Kommentaren ihren Unmut. "Der gestrige Ausfall war der Xte in diesem Jahr in Dietzenbach. Aber es betraf meine Eltern, die im hohem Alter und auf Telefon angewiesen sind. Logische Konsequenz: wir werden kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln", heißt beispielsweise in den Kommentaren auf dem Portal.

Gegen 22 Uhr abends vermelden die ersten Nutzer, dass das Problem gelöst sei und sie wieder Zugriff auf die TV-Programme und ins Internet haben. Der Anbieter teilte mit, dass das Problem der Nacht durch den Einsatz eines Technikers beseitigt wurde. Betroffen waren Kunden im mittleren vierstelligen Bereich rund um Dietzenbach und Rodgau. Ursache war der Ausfall einer Stromversorgung an einem „Fibernode“. Dabei handelt es sich um ein zentrales Netzelement, das optische Signale in elektrische Signale umwandelt, die dann über das Koaxialkabel in die Haushalte geführt werden. "Wir bedauern den Ausfall und entschuldigen uns bei den betroffenen Kunden. Trotz sorgfältiger Wartung der Netzinfrastruktur lassen sich derartige Ausfälle nicht vollständig ausschließen", so Unitymedia. (eps)

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare