Kindermusical und buntes Programm

Volle Bänke drinnen und draußen - Christusgemeinde lädt zum Kirchgartenfest

+
Gleich drei Kinderchöre haben gemeinsam das Musical „Joseph – Ein echt cooler Träumer“ auf die Bühne gebracht. 

Leichte Tanzmusik schallt über den Hof der Christuskirche, Norbert „Bolle“ Keim lässt die großen Stars der Musikwelt aufleben und im Schatten der Kastanienbäume und Sonnenschirme liegt Feststimmung in der Luft.

Dietzenbach – Nach dem Pfingstgottesdienst, der von zwei Taufen begleitet und vom Kirchenchor der Kantorei, den Singing Angels sowie dem Kinderchor KiSiKi musikalisch untermalt wurde, füllen sich die Bänke schnell mit Gästen.

Die Christusgemeinde hat zum traditionellen Kirchgartenfest eingeladen und bietet damit einen guten Grund, nach dem Gottesdienst nicht heim zu gehen, sondern den Sonntag in guter Gesellschaft zu verbringen. Gegen Mittag muss man sich einen freien Sitzplatz schon suchen. „Dann rücken wir eben näher zusammen“, sagt eine Besucherin und macht kurzerhand Platz für weitere Gäste am Tisch. Über den großen Andrang zeigt sich Gemeindepfarrerin Claudia Pisa sichtlich erfreut. „Es ist ordentlich was los.“ Auch im Gottesdienst zuvor war „richtig Bewegung“ drin, resümiert sie. „Das ist doch ein toller Start in den Pfingstsonntag.“ 

Kulinarisch bestens versorgt: Die Gäste beim Fest der Christusgemeinde. 

Während sich manche eine der begehrten Rouladen oder einen Hackbraten schmecken lassen, sind andere bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee ins Gespräch vertieft. Auf der angrenzenden Wiese um die große Eiche herum steht derweil alles auf Spiel, Spaß und Spannung. Hochkonzentriert sucht sich der neunjährige Vincent einen lockeren Stein im mittlerweile beachtlich hohen Riesen-Jenga-Turm und drückt ihn heraus. Auch wenn das Gebilde schon ordentlich wackelt, schafft es sein sechsjähriger Mitspieler Sascha, ebenfalls einen Block zu lösen und ihn obendrauf zu setzen. Direkt nebenan lassen kleine Gäste mit großen Ideen Kunstwerke mit Pinsel und Wasserfarben entstehen. Kleine Holzschiffe mit Luftballons treiben durch den Pool, und wenige Meter weiter gilt es bei der Schwammstaffel, das Wasser mittels Schwamm vom einen in den anderen Eimer zu transportieren, ohne dabei nasse Füße zu bekommen.

Gar nicht so einfach: Vanessa (links) und Jona haben ihren Spaß beim Bottle-Flip. Gemütlich geht es indes auf den Bänken im Kirchgarten zu.

Ihre Zielsicherheit und Geschicklichkeit üben derweil Vanessa und Jona beim Bottle-Flip. Die zu rund einem Drittel mit Flüssigkeit gefüllten Plastikflaschen sollen nach dem Werfen möglichst stehend in einem der Punktefelder auf dem Tisch landen. „Das ist gar nicht so einfach aber es macht Riesenspaß“, meint Vanessa. Nach einigen Versuchen gelingt den beiden Zehnjährigen sogar die Höchstpunktzahl in der Mitte der Scheibe.

Am „Eine-Welt-Kiosk“ stehen Fair-Trade-Produkte wie Schokolade, Tee oder der Dietzenbacher Stadtkaffee zum Verkauf, und am Stand von Lifegate Rehabilitation warten handgemachte Kunstwerke aus Stoff und Holz auf neue Besitzer. Im Hof animiert der Handharmonika-Club Ahoi am Nachmittag zum Mitwippen, in der Kirche bringen die Kinderchöre KiSiKi und St. Martin aus Dietzenbach sowie die kleinen Riesen aus Mühlheim mit fetzigen Songs und mitreißenden Dialogen das Kindermusical „Joseph – Ein echt cooler Träumer“ auf die Bühne.

Mitten im Geschehen genießen auch Ludwig und Christa Deibel den Tag und sind sich in ihrem Resümee einig: „Das Essen ist lecker, die Gespräche und das Programm sind toll und es ist einfach jedes Jahr wieder eine schöne Atmosphäre hier.“

VON SASCHA DREGER

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare