Archiv – Dreieich

Tierschutz neu im Wahlprogramm

Tierschutz neu im Wahlprogramm

Dreieich (klg) ‐ Auf der Bundesversammlung am 12. und 13. Januar 1980 in Karlsruhe wurde die Partei „Die Grünen“ gegründet; ein Jahr später folgte die Gründung des Dreieicher Ortsverbands.
Tierschutz neu im Wahlprogramm
„Liebe Erde, wir danken dir“

„Liebe Erde, wir danken dir“

Dreieich ‐ Der Wald bietet unendlich viele Möglichkeiten, die Sinne zu entdecken und zu fördern. Gerade der Waldkindergarten weiß das zu schätzen, immerhin verbringen die Kinder dort den Alltag in der freien Natur und dürfen ihren Bewegungs- und …
„Liebe Erde, wir danken dir“

Ohne die Frau in den Kreißsaal

Dreieichenhain ‐ Vor lauter Aufregung hat „‘s Karlche“ (Manfred Locher) erst im Krankenhaus gemerkt, dass er seine Frau zuhause vergessen hat. Das ist gar nicht gut, denn schließlich sollte sei entbunden werden. Von diesen und anderen Disastern …
Ohne die Frau in den Kreißsaal

Kommentar: Dann eben eine Überführung

Eigentlich hatte ja niemand mehr über den Bau der Südumgehung von Buchschlag und Sprendlingen reden wollen - zumindest nicht in den nächsten Jahren. Wenn da nicht Hessens Verkehrsminister Dieter Posch mit seinem ominösen Brief an den Magistrat …
Kommentar: Dann eben eine Überführung

Talib und seine jungen Hühner

Sprendlingen ‐ Seit zweieinhalb Jahren ist der erst elfjährige Talib Muneem mit seinem außergewöhnlichem Hobby beim Geflügelzuchtverein (GZV) 1929 Sprendlingen aktiv. Von Timon Weber
Talib und seine jungen Hühner

Über Grenzen hinweg

Dreieich ‐ „Es ist wie bei einer Beziehung: Wenn man sich nicht regelmäßig trifft, erkaltet sie.“ Mit diesen Worten umschrieb Sigrid Harnischfeger, Leiterin der Heinrich-Heine-Schule (HHS), die Bedeutung der 17. Internationalen Netzwerkkonferenz an …
Über Grenzen hinweg

Alte Schule wartet auf ihren Verkauf

Dreieichenhain (klg) ‐ Ende 2008 hatte die Stadtverordnetenversammlung den einstimmigen Beschluss gefasst, die Alte Schule in Dreieichenhain zu verkaufen. Der Magistrat, so hatten die Stadtverordneten damals beschlossen, solle sämtliche …
Alte Schule wartet auf ihren Verkauf

Konflikte friedlich lösen

Dreieich ‐ Es wird wohl noch ein ganzes Jahr oder länger dauern, bis sie ihr Wissen effektiv vor Ort einsetzen können, doch die 15 jugendlichen Streitschlichter sind voll motiviert. Von Enrico Sauda
Konflikte friedlich lösen

Mittäter tot in Istanbul

Dreieich (klg) ‐ Der knapp 21-jährige Mittäter des jungen Deutschen mit türkischen Wurzeln, Yasin A., der Ende vergangenen Jahres vorwiegend in Dreieich sieben Überfälle - hauptsächlich auf Tankstellen - begangen hatte, ist tot. Das bestätigte die …
Mittäter tot in Istanbul

Serie von Autoaufbrüchen

Dreieich (ale) - Unbekannte brachen in der Nacht zu Mittwoch in Buchschlag fünf Autos auf und stahlen daraus insbesondere fest eingebaute Navigationsgeräte.
Serie von Autoaufbrüchen

Freude am Lesen gefördert

Sprendlingen (msc) ‐ Annerose Rosenhahn kann stolz sein: Hessens Kultusministerin Dorothee Henzler hat sie und ihre Buchhandlung für das große Engagement in Sachen Leseförderung ausgezeichnet - nicht mit Geld, wohl aber mit einem Gütesiegel.
Freude am Lesen gefördert

201 Kandidaten buhlen um die Wähler

Dreieich (klg) ‐ Seit Dienstagabend ist es in trockenen Tüchern: Bei der Kommunalwahl am 27. März bewerben sich 201 Kandidatinnen und Kandidaten für die 45 Sitze in der Stadtverordnetenversammlung.
201 Kandidaten buhlen um die Wähler

Von Badumbau bis Treppenlift

Dreieichenhain ‐ Die Angebote an Alters- und Pflegeheimen sowie Möglichkeiten des betreuten Wohnens sind in Dreieich und Umgebung in ausreichendem Maße vorhanden. Dennoch verspürt ein Großteil der Senioren den Wunsch, so lange wie möglich in den …
Von Badumbau bis Treppenlift

„Leben und leben lassen“

Dreieich ‐ Rund 180 000 Euro hat die Stadt im vergangenen Jahr an Verwarnungsgeldern eingenommen, die bei der Kontrolle des ruhenden Verkehrs erhoben wurden. Das waren ungefähr 40 Prozent der Gesamteinnahmen an Verwarnungsgeldern. Von Klaus Hellweg
„Leben und leben lassen“

Für Ohren und Augen

Sprendlingen ‐ Nicht nur die Ohren, auch die Augen der Zuhörer kamen beim Neujahrskonzert der Sprendlinger Musik- und Gesangvereine im sehr gut besuchten Bürgerhaus auf ihre Kosten. Von Enrico Sauda
Für Ohren und Augen

Hoffen auf eine schöne Tradition

Götzenhain ‐ Großer Andrang im Kunstraum Habernoll. Junge und ältere Besucher füllen am Freitagabend den großen Raum, in dem die Bilder von 32 Mädchen und vier Erwachsenen zu sehen sind - ein gemeinsames Projekt der Malklassen von Tanja S. F. …
Hoffen auf eine schöne Tradition

Ein besonderer Dank an die Vereine

Dreieich ‐ „Anderer Ort, selbe CDU“ - mit diesen Worten begrüßte CDU-Vorsitzender und Landtagsabgeordneter Hartmut Honka am Freitagabend die zahlreichen Gäste zum Neujahrsempfang seiner Partei. Von Holger Klemm
Ein besonderer Dank an die Vereine

Kinderkunst-Projekt erfolgreich beendet

Junge und ältere Besucher drängen sich am Freitagabend in den großen Raum, in dem die Bilder von 32 Mädchen und vier Erwachsenen zu sehen sind - ein gemeinsames Projekt der Malklassen von Tanja S. F. Hoffmanns „Kunstsaals“ sowie der Initiative …
Kinderkunst-Projekt erfolgreich beendet

„Dreieichbahn nervt“

Dreieich ‐ Die Dreieicher SPD hat die Nase gestrichen voll: Immer wieder, so ihr Fraktionschef Rainer Jakobi, werde man mit Beschwerden über die Dreieichbahn konfrontiert. Immer wieder gebe es Klagen über einen ausgesprochen miesen Betriebsablauf. …
„Dreieichbahn nervt“

Kommentar: Leben in die Bude gebracht

Seit wenigen Tagen erst steht das Dreieich-Museum im Eigentum des Dreieichenhainer Geschichts- und Heimatvereins. Der hat es - nachdem die Museumsleiterin Ingeborg Dittler Ende 2009 in den Ruhestand gegangen ist und dadurch eine Ära beendet wurde - …
Kommentar: Leben in die Bude gebracht

Der älteste Aktive

Buchschlag ‐ Beim Tennisverein Buchschlag war er von Anfang an ein Exot: Gleich zu Beginn, als er 1974 eintrat, weil er Gewerkschaftsfunktionär war. Und heute, weil er der älteste aktive Spieler des TVB ist. Morgen wird Karl-Heinz Janzen 85 Jahre …
Der älteste Aktive

Vermummter Mann überfällt Tankstelle

Dreieich (db/dpa) - Gegen 21.20 Uhr wurde am Donnerstag eine Tankstelle in Dreieich in der Bleiswijker Straße überfallen. Der vermummte Mann bedrohte die 25 Jahre alte Angestellte mit einer Schusswaffe.
Vermummter Mann überfällt Tankstelle

„Förderung auf hohem Niveau“

Sprendlingen ‐ Laute Musik schallt aus dem Turnraum im Kindergarten der Versöhnungsgemeinde. Mitarbeiterin Veronika Martin und eine kleine Gruppe von Kindern joggen dazu im Kreis und versuchen, einander zu überholen. Von Manuel Schubert
„Förderung auf hohem Niveau“

„Die Präsentation wurde immer gelobt“

Dreieich (hok) ‐ Verwundert reagiert Ingeborg Dittler, die frühere Leiterin des Dreieich-Museums, auf Äußerungen des Geschichts- und Heimatvereins (GHV) nach der Übernahme der Einrichtung auf dem Burggelände. Dessen Vorsitzender Detlef Odenwald …
„Die Präsentation wurde immer gelobt“

„Es muss sich etwas verändern“

Dreieich ‐ Der Dioxin-Skandal bewegt zurzeit die Gemüter. Die Tatsache, dass Hühner, Puten und Schweine auf deutschen Bauernhöfen belastetes Futter gefressen haben, hat zu einer Verunsicherung bei den Verbrauchern geführt. Von Christian Endecott
„Es muss sich etwas verändern“

Mehr Platz für den Sport

Sprendlingen ‐ Im Juni war Grundsteinlegung, gestern wurde das Richtfest gefeiert und im nächsten Juni soll sie fertig sein: die barrierefreie Dreifelderhalle an der Heinrich-Heine-Schule. Von Enrico Sauda
Mehr Platz für den Sport

„Kompromiss würde allen helfen“

Offenthal ‐ Claudia Bogun ist mit ihrem Latein am Ende. Seit mehr als 13 Jahren hat sie die Reitanlage Erlenstall mit viel Engagement und beachtlichen finanziellen Mitteln zu einer reiterlichen Oase ausgebaut.  Von Klaus Hellweg
„Kompromiss würde allen helfen“

„Bleiben bei unserem Nein“

Dreieich (klg) ‐ Die Dreieicher FDP schließt kategorisch aus, nach der Wahl in einer neuen Stadtverordnetenversammlung doch noch für den bau der Umgehungsstraße von Buchschlag und Sprendlingen zu stimmen.
„Bleiben bei unserem Nein“

„Sie sind abgesetzt“

Dreieich ‐ Seit Sonntag ist die Stadtverwaltung fest in der Hand von Prinzessin Karin I. und Prinz Carsten I. Mit ihrem Gefolge, dem Harlekin Arlecchina und dem Dottore Paolo sowie vielen Anhängern stürmten die Tollitäten das Rathaus.  Von Enrico …
„Sie sind abgesetzt“

„Chance für die Vernunft“

Dreieich (klg) ‐ „Wir gewinnen so Zeit und können der Vernunft eine Chance zu geben“, mit diesen Worten kommentiert die stellvertretende FWG-Vorsitzende Rita Hamper die Entscheidung von Verkehrsminister Posch, das Planfeststellungsverfahren zur …
„Chance für die Vernunft“

Doppelmord wird neu aufgerollt

Sprendlingen ‐ Ein Doppelmord aus längst vergangenen Zeiten beschäftigt Schüler der Ricarda-Huch-Schule. Zurzeit entsteht ein Film, mit dem sie bei dem alle zwei Jahre ausgerichteten Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teilnehmen wollen. Von …
Doppelmord wird neu aufgerollt

Empfang des Turnvereins

Neuer Vorhang auf für ein neues Jahr. Denn eben ein neuer Behang gab gestern beim Neujahrsempfang des Turnvereins Dreieichenhain (TVD) die Bühne frei.
Empfang des Turnvereins

Mit neuem Vorhang ins neue Jahr

Dreieichenhain ‐ Neuer Vorhang auf für ein neues Jahr. Denn eben ein neuer Behang gab gestern beim Neujahrsempfang des Turnvereins Dreieichenhain (TVD) die Bühne frei. Von Enrico Sauda
Mit neuem Vorhang ins neue Jahr

„Am besten geht‘s ohne Koalition“

Dreieich ‐ Zumindest eines haben die Dreieicher Sozialdemokraten und die Freien Wähler derzeit gemeinsam: Beide wollen nach den Kommunalwahlen keinerlei Koalition in der Stadtverordnetenversammlung. Von Klaus Hellweg
„Am besten geht‘s ohne Koalition“

„Wir schaffen das schon“

Dreieich (klg) ‐ Jörg Petzold, Diplom-Verwaltungswirt und Verwaltungsbetriebswirt bei der Düsseldorfer Unternehmensberatung Kienbaum, ist überzeugt: „Wenn wir nicht der Meinung gewesen wären, den Haushalt um fünf Millionen Euro entlasten zu können, …
„Wir schaffen das schon“

SRG will nicht mehr

Dreieich ‐ Die Bürgerbewegung „Staatsbürger für Recht und Gerechtigkeit“ (SRG) des ehemaligen Dreieicher Autohändlers Werner G. Haimerl tritt wider Erwarten nicht bei den Dreieicher Kommunalwahlen am 27. März an. Das teilte Haimerl auf Anfrage mit. …
SRG will nicht mehr

Kommentar: Geschwätz von gestern

Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern? Es war kein Geringerer als der Alte aus Rhöndorf, der erste Kanzler der Bundesrepublik, Konrad Adenauer, der sich mit diesem Ausspruch rhetorisch unsterblich gemacht hat.  Von Klaus Hellweg
Kommentar: Geschwätz von gestern

Südumgehung und kein Ende

Dreieich ‐ Großes Erstaunen und Verärgerung bei allen Gegnern der Südumgehung von Buchschlag und Sprendlingen: Von Klaus Hellweg
Südumgehung und kein Ende

Wenn es um Missbrauch von Alkohol geht

Dreieich (epa) ‐ Ihr Anliegen ist eindeutig und ebenso klar formuliert: Die Mitglieder der Guttempler-Gemeinschaft führen ein alkoholfreies und selbstbewusstes Leben und wollen das auch anderen Menschen vorleben.
Wenn es um Missbrauch von Alkohol geht

Poesie in den Adern

Dreieich ‐ „Gedichte sind eine schöne, vergessene Art und Weise, um Gefühle kurz und prägnant zum Ausdruck zu bringen“, erzählt der begeisterte Dreieicher Hobby-Autor und Arzt Dr. Jürgen Rabe. Von Manuel Schubert
Poesie in den Adern

Es bleibt bei K 173-Sanierung

Dreieich (klg) ‐ Die Intervention des Dreieicher Stadtparlaments beim Kreis hatte keinen Erfolg: Der Kreis wird die Straße zwischen Götzenhain und Dietzenbach in diesem Jahr sanieren und stellenweise verbreitern.
Es bleibt bei K 173-Sanierung

Tageseinnahmen erbeutet

Sprendlingen (klg) ‐ Für Brigitte B. und ihren Mann Jürgen war es gestern Mittag der Schreck ihres Lebens: Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen wurde ihr Kiosk am Kurt-Schumacher-Ring 134 überfallen.
Tageseinnahmen erbeutet

Geht die Dreieicher Überfall-Serie weiter?

Dreieich (ale) - Geht die Serie der Überfälle etwa weiter? Diesmal hat es den Kiosk am Kurt-Schumacher-Ring in Sprendlingen erwischt.
Geht die Dreieicher Überfall-Serie weiter?

Kulturpreis für 15 Musiker

Dreieich ‐ Gleich mehrere Musiker teilen sich in diesem Jahr den Kulturpreis der Stadt. Der mit 2 500 Euro dotierte Preis geht nämlich zur Hälfte an den Buchschlager Blues-Musiker und Harmonika-Spieler Henning Eichler und zur anderen Hälfte an die …
Kulturpreis für 15 Musiker