Auf frischer Tat ertappt

Autos im Visier: Polizei schnappt 16-jährigen Dieb

Dreieich – Er hat an fremden Autos gerüttelt und muss dafür mit Konsequenzen rechnen: Die Polizei hat am Mittwochmorgen einen 16-Jährigen wegen versuchten schweren Diebstahl in Dreieich festgenommen.

Bewohner eines Einfamilienhauses an der Kinzigstraße erwischten den Jugendlichen auf ihrem Grundstück, als er gegen 5 Uhr an den Türen ihrer geparkten Autos rüttelte. Offensichtlich wollte er die Fahrzeuge öffnen, berichtet die Polizei. Der ertappte Täter rannte schließlich ohne Beute davon. Im Rahmen der Fahndung nahmen Polizisten kurz darauf einen 16-Jährigen, auf den die Beschreibung der Zeugen passte, vorläufig fest. Der Jugendliche aus Dreieich muss sich nun einem Strafverfahren wegen Verdachts des versuchten schweren Diebstahls stellen. Die Kriminalpolizei hat hierzu die weiteren Ermittlungen übernommen. (chw)

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion