DB muss am Gleis nachbessern

Bahnübergänge ein weiteres Mal dicht

Dreieich - Viele Autofahrer atmeten auf, als im Sommer nach zweiwöchigen Sperrungen der Bahnübergänge in Dreieich endlich wieder die Schranken hochgingen. Doch der Ausnahmezustand kehrt ab Montag für eineinhalb Wochen zurück.

Wie die Deutsche Bahn ankündigt, müssen Bauarbeiter noch einmal zu Folgearbeiten anrücken. Betroffen sind die Bahnübergänge von Sprendlingen bis Offenthal. Der Betrieb der Dreieichbahn ist diesmal aber nicht eingeschränkt. Um den Verkehrsfluss nicht völlig zum Erliegen zu bringen, werden die Bahnübergänge wie schon im Sommer abwechselnd gesperrt. Die größten Beeinträchtigungen dürften einmal mehr die dreitägige Blockierung der Darmstädter Straße und die sechstägige Lahmlegung der Bahnhofstraße zwischen Offenthal und Dietzenbach darstellen. Die folgende Übersicht listet sämtliche Sperrungen entlang der Gleise von West nach Ost (Sprendlingen - Dreieichenhain - Götzenhain - Offenthal) auf:

  • Rostädter Straße: Freitag, 27. Februar, 7 Uhr, bis Dienstag, 3. März, 7 Uhr.
  • Darmstädter Straße: Freitag, 27. Februar, 20 Uhr, bis Montag, 2. März, 6 Uhr.
  • Weibelfeld (Fuß- und Radweg): Mittwoch, 25., 8 Uhr, bis Freitag, 27. Februar, 7 Uhr.
  • Heckenweg: Mittwoch, 25., 8 Uhr, bis Freitag, 27. Februar, 7 Uhr.
  • Waldstraße: Montag, 23., 8 Uhr, bis Mittwoch, 25. Februar, 7 Uhr.
  • Maienfeldstraße (Fuß- und Radweg): Montag, 23., 8 Uhr, bis Mittwoch, 25. Februar, 7 Uhr.
  • Offenthaler Weg (Landwirtschaftsweg): Montag, 23, 8 Uhr, bis Mittwoch, 25. Februar, 7 Uhr.
  • Philippseicher Straße: Mittwoch, 25. Februar, 8 Uhr, bis Mittwoch, 4. März, 7 Uhr.
  • Langener Straße: Montag, 23., 8 Uhr, bis Mittwoch, 25. Februar, 7 Uhr.
  • Bahnhofstraße: Donnerstag, 26. Februar, 8 Uhr, bis Mittwoch, 4. März, 7 Uhr.
  • Wernher-von-Braun-Straße (Fuß- und Radweg): Donnerstag, 26. Februar, 8 Uhr, bis Mittwoch, 4. März, 7 Uhr.

Lesen Sie dazu auch:

Busse folgen Ersatzplan

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, werden die Arbeiten sowohl tags als auch nachts bewerkstelligt. Zu Fuß können die gesperrten Übergänge zeitweise überquert werden. Ferner gelten die schon aus dem Sommer bekannten Umleitungen: Während der Sperrung der Rostädter Straße wird der Verkehr über die Theodor-Heuss- und die Darmstädter Straße geleitet. Bei paralleler Sperrung der Darmstädter Straße geht es über Theodor-Heuss-Straße, Hainer Chaussee, Heckenweg, An der Trift, An der Lettkaut zur verlängerten Rostädter Straße.

Während der Vollsperrung der Darmstädter Straße sollte die Ortsdurchfahrt gemieden werden. Wegweiser werden die Route über die A 661 empfehlen. „Die ortsansässigen Firmen im Gewerbegebiet Dreieichenhain werden gebeten, ihren Zulieferverkehr über die Autobahn abzuwickeln“, verdeutlicht Erster Stadtrat Martin Burlon. Der Verkehr von Langen kommend wird über die Straßen An der Trift, Landsteiner Straße, Siemensstraße, Heckenweg und Hainer Chaussee umgeleitet. Von Dreieichenhain aus erfolgt die Umleitung über Hainer Chaussee, Heckenweg, Industrie-, Landsteiner Straße, An der Trift. Die Vorfahrtsregelung an der Einmündung Heckenweg/Hainer Chaussee wird dabei geändert. Diese Verkehrsführung bleibt auch während der Sperrung der Waldstraße bestehen. Die Blockierung der Philippseicher und Langener Straße erfolgen im Wechsel. Die Umleitung verläuft über die Bleiswijker Straße, den Hainer Weg und Geißberg. (cor)

Gleisbaustelle in Frankfurt

Gleisbaustelle in Frankfurt

Gleisarbeiten der Bahn in Frankfurt
Gleisarbeiten der Bahn in Frankfurt
Gleisarbeiten der Bahn in Frankfurt
Gleisarbeiten der Bahn in Frankfurt
Gleisbaustelle in Frankfurt

Rubriklistenbild: © ms

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare