Auszeit im Liegestuhl

Bis Anfang August kann man im Haaner Beach Club an der Breiten Haagwegschneise entspannen

Entspannung und Abkühlung: Wie Maike Klein und ihre Familie besuchten viele Haaner am Wochenende den Beach Club. Robin Winkel, ehemaliger Kerbvadder, hatte die Idee zur Zwischennutzung des Ferienspielgeländes.  Foto: jost
+
Entspannung und Abkühlung: Wie Maike Klein und ihre Familie besuchten viele Haaner am Wochenende den Beach Club. Robin Winkel, ehemaliger Kerbvadder, hatte die Idee zur Zwischennutzung des Ferienspielgeländes. F

Die Breite Haagwegschneise ist den Dreieichern vor allem als Ferienspielgelände bekannt. Bis hier die Jungen und Mädchen umher toben, dauert es noch bis Anfang August. Bis dahin ist die großzügige Wiese zu einen gemütlichen Strandklub umdekoriert worden.

Dreieich – Rund 80 Liegestühle laden dazu ein, sich im „Haaner Beach Club“ in die Sonne zu setzen. In einer Strohhütte haben sich die wechselnden DJs des Vereins YouGen eingerichtet, es gibt eine Cocktail-Lounge, eine Vinothek und die Familie Hausmann hat das Catering mit Würstchen, Pommes und Spießen übernommen.

Am Sonntagmittag klingt leise Lounge-Musik aus den Boxen, die Liegestühle stehen in ausreichendem Abstand zueinander und sind knapp zur Hälfte besetzt. In den kleinen Planschbecken zwischen den Stühlen schwimmen lustige Flamingo-Gummitiere umher. „Wir haben von Freunden erfahren, dass es den Beach Club hier gibt und haben uns spontan zum Familientreffen hier verabredet“, erzählt Maike Klein, die es sich mit einem kühlen Aperol Spritz in einem der Liegestühle bequem gemacht hat. Oma, Tante, Cousinen – alle sind mit dem Fahrrad gekommen. Die Kinder spielen auf der Wiese, ihr Mann genießt die kleine Auszeit ebenso. „Das ist eine tolle Sache“, erklärt er, „wir haben gedacht, wir schauen es uns mal an. Wir kommen mit Sicherheit wieder, es ist einfach in Zeiten von Corona ausreichend Platz und wir können hier gefahrlos unter freiem Himmel zusammensitzen“, lobt er das Konzept.

Den Haaner Beach Club ausgedacht hat sich Robin Winkel. Der Kerbvadder der Haaner Jubiläumskerb von 2018 hat sich mit Winkel Eventservice selbstständig gemacht. Die Pandemie bremste auch ihn komplett aus. „Da ist mir die Idee gekommen, dass wir ein Alternativ-Programm unter der Einhaltung aller Regeln starten könnten“, so Winkel.

Der Erfolg am ersten Wochenende gibt ihm recht: Freitag und Samstagabend waren jeweils rund 200 Gäste auf dem Gelände. „Wir haben den Dreieicher Verein YouGen mit ins Boot geholt. Dieser hat mit dem Festival Heimspiel viel Erfahrung und kann es dieses Jahr wegen der strengen Auflagen nicht realisieren. Die DJs des Vereins übernehmen jetzt hier die Musik“, erläutert Winkel. Getanzt wird natürlich nicht – aber die Gäste genießen die Sonne in den Liegestühlen. „Die Resonanz ist sehr gut, die Leute drängen nach draußen, wollen wieder was machen – da kommt der Haaner Beach Club genau zur richtigen Zeit“, ist Winkel zufrieden. Er und sein Team hoffen nun auf weiter feinstes Sommerwetter, sodass die Besucher aus der Region die Abende bei Musik, Cocktails und Würstchen im Liegestuhl genießen können. Die Auflage, jeden Gast zu registrieren, erfüllt er mit einem QR-Code, den jeder Besucher beim Einlass über seine Handykamera scannt. Wer kein Smartphone dabei hat, füllt einen Zettel aus. „Wir haben das natürlich alles mit Stadt, Polizei und Ordnungsamt abgesprochen. Das Ordnungsamt war auch schon da und zufrieden“, sagt Winkel.

Karin Eisenhauer, Leiterin des Ordnungsamts, attestiert ihm, dass er alle Corona-Auflagen vorbildlich einhält. „Die Besucher haben ausreichend Abstand, die Kontaktlisten sind geführt und auch die Anzahl der Personen passt“, sagt die Ordnungsamts-Chefin. Beim Mängelmelder der Stadt seien am Montag zwei Beschwerden wegen Lärmbelästigung gegen den Beach-Club-Betreiber eingegangen. Schon am Freitagabend hatte eine Dreieicherin um 23 Uhr die Polizei benachrichtigt – bis diese an der Breiten Haagwegschneise eintraf, war aber schon Ruhe auf dem Platz. „Wir werden jetzt mit Robin Winkel besprechen, dass er die nächsten beiden Wochenenden ab 22 Uhr darauf achtet, dass die Musik leise ist“, kündigt Eisenhauer ein Gespräch an. VON NICOLE JOST

Der Beach Club hat wieder am Wochenende geöffnet: Freitag und Samstag jeweils von 17 bis 23 Uhr, Sonntag von 14 bis 21 Uhr und dann wieder vom 17. bis zum 19. Juli zu den gleichen Zeiten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare