Brücke über Hengstbach

Übergang ist für Überraschung gut

+

Dreieich - 30.500 Euro sollte die neue Brückenkonstruktion kosten, die im Dreieichenhainer Hengstbachtal seit Ende vergangener Woche endlich wieder die Querung des Kreuzbachgrabens ermöglicht. Davon waren die Verantwortlichen im Rathaus jedenfalls ausgegangen.

Tatsächlich muss die Stadt nur 8 500 Euro zahlen. Der entsprechenden Abteilung im Rathaus sei für das Betonteil eine viel zu hohe Summe übermittelt wurden, zudem sei der Aufwand beim Einbau deutlich geringer gewesen. Und: Dieses Schmuckstück von Geländer kann unmöglich die veranschlagten 1500 Euro gekostet haben.  

Leserbilder: Die schönsten Plätze in Dreieich

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare