Nach Faktencheck

Bürgermeisterwahl: Grüne geben Burlon den Vorzug

Dreieich - Die Grünen haben die vier Bürgermeisterkandidaten einem Faktencheck unterzogen und halten den parteilosen Ersten Stadtrat Martin Burlon für den am besten geeigneten Bewerber.

Die Grünen bewerteten die Aussagen der Anwärter zu Themen, die ihnen besonders wichtig sind. Punktsieger ist Burlon. Beispiel Finanzen: Er habe sich aktiv an dem von den Grünen angestoßenen Konsolidierungsprozess eingebracht und mitgeholfen, ein Millionendefizit auszugleichen, attestiert Fraktionschef Roland Kreyscher. Bettina Schmitt und die CDU hätten hingegen „auf der Bremse gestanden“. Auch in Sachen Mobilität präferieren die Grünen Burlon. Er habe in acht Jahren als Erster Stadtrat den Radverkehr und den Klimaschutz vorangebracht. Schmitt und der CDU hält die Öko-Partei vor, sie hätten die Fahrradstraße verhindern wollen und sich bei Initiativen zum Klimaschutz weitgehend verweigert.

Alles zur Bürgermeisterwahl lesen Sie auf unserer Themenseite

Bei den beiden anderen Kandidaten, Christian Kurz und Thomas Schüller (beide parteilos), sehen die Grünen inhaltliche Schnittmengen. Eine wirkliche Beurteilung aber sei nicht möglich, da sie politisch bis vor einigen Wochen kaum in Erscheinung getreten seien. (fm)

Bürgermeister und Landräte aus der Region

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare