Burgfestspiele in Dreieichenhain

Die Burgfestspiele in Dreieichenhain finden im Jahr 2017 vom 4. Juli bis zum 20. August statt. Gäste werden im Garten der Hayner Burg erwartet.

Furioser Abschluss mit den letzten „Cinderella“-Vorstellungen

Dreieichenhain - Doppelter Abschied bei den Burgfestspielen Dreieichenhain 2017: Dort war noch einmal das Rock’n’Roll Fairytale zu erleben, das …
Furioser Abschluss mit den letzten „Cinderella“-Vorstellungen

Die Trompete im Zug gelassen

Dreieichenhain - Nach knapp sieben Wochen gehen am morgigen Sonntag die Burgfestspiele 2017 mit dem ausverkauften Konzert von Stefan Gwildis zu Ende. …
Die Trompete im Zug gelassen

Wenn Musik die Herzen öffnet

Dreieichenhain - Der schwedische Film „Wie im Himmel“ von Kay Pollak war 2004 ein Sensationserfolg, schuf sich eine große Fangemeinde und holte sogar …
Wenn Musik die Herzen öffnet

Ulrike Neradt und Walter Renneisen ulken in Mundart

Dreieich - Wenn Künstler ihr Programm zum zehnten Mal am selben Ort aufführen und die Vorstellung jedes Mal ausverkauft ist, spricht das für sich. …
Ulrike Neradt und Walter Renneisen ulken in Mundart

Neues aus dem Handkäszimmer bei den Burgfestspielen

Dreieich - Ein letzter „Dollbohrer“ für Dreieichenhain: Das Comedyduo Rick Kavanian und Henni Nachtsheim beglücken das Publikum bei den …
Neues aus dem Handkäszimmer bei den Burgfestspielen

‘Nen Cowboy will Gitte Haenning immer noch

Dreiech - Gut gelaunt ist Gitte Haenning. „Das sieht ja wunderbar aus“, sagt die Dänin, als sie ins Publikum blickt und sich bedankt, dass so viele …
‘Nen Cowboy will Gitte Haenning immer noch

Klassiker im modernen Gewand

Dreieichenhain - Neid, Leidenschaft, Intrigen – all das steckt in Schillers „Die Räuber“. Das Ensemble des Hainer Burgtheaters hat sich das Stück um …
Klassiker im modernen Gewand

Luthers Geschichte: Albern, absurd, augenzwinkernd

Dreieich - Das Reformationsjubiläum fand auch im Programm der Burgfestspiele seine Berücksichtigung. Zu sehen war am Mittwochabend mit „Ich fürchte …
Luthers Geschichte: Albern, absurd, augenzwinkernd