„Luft & Liebe“ als Ersatz

Burgfestspiele Dreieichenhain erneut verschoben

Die Liedermacherin Fee Badenius kommt im Sommer auf die Parkterrasse im Bürgerhaus. 2018 war sie schon mal im Mais-Labyrinth zu Gast.
+
Die Liedermacherin Fee Badenius kommt im Sommer auf die Parkterrasse im Bürgerhaus. 2018 war sie schon mal im Mais-Labyrinth zu Gast.

Die Burgfestspiele Dreieichenhain können auch 2021 pandemiebedingt nicht stattfinden. Dafür soll es wieder die Reihe „Luft & Liebe“ auf der Terrasse des Bürgerhauses geben.

Dreieich – Mit dieser Extrarunde hatte im vergangenen Jahr um diese Zeit keiner der Verantwortlichen gerechnet. Damals musste Bürgerhauschef Benjamin Halberstadt die Absage der Burgfestspiele verkünden. Der Spielplan wurde ins Jahr 2021 verlegt. Und jetzt? Werden die Festspiele notgedrungen um ein weiteres Jahr verschoben. Doch es gibt ein kulturelles Trostpflaster: Die 2020 aus der Corona-Not geborene Reihe „Luft & Liebe“ auf der Bürgerhausterrasse erlebt eine Neuauflage – mehr als zwei Monate lang von Mitte Juli bis zirka Mitte September.

Das Virus und die damit verbundenen Auflagen lassen den Organisatoren der Open-Air-Reihe erneut keine andere Wahl. Der Mindestabstand ließe sich nur mit einer deutlichen Verringerung der Plätze erreichen. Das aber würde Planung, Umsetzung und Finanzierbarkeit der Festspiele massiv erschweren, wenn nicht gar unmöglich machen.

„Nicht nur die fehlende Planungssicherheit und das daraus resultierende im Zweifel nicht unerhebliche finanzielle Risiko haben uns zu diesem Entschluss gebracht, sondern auch die Vorstellung, dass die beliebten Burgfestspiele durch zu große Einschränkungen ihr besonderes Flair verlieren“, sagt Bürgermeister Martin Burlon. Und Benjamin Halberstadt ergänzt: „Wir hätten vor einem Jahr nicht gedacht, dass wir das Rad noch einmal drehen müssen. Das Durchspielen mehrerer Szenarien hat uns letztlich zu der Entscheidung einer erneuten Verschiebung gebracht. Ich freue mich, dass alle Beteiligten aus der Politik und unser Unterstützer aus der Wirtschaft diesen Schritt nachvollziehen können und befürworten.“

Sofern möglich, werden alle Termine in den Sommer 2022 verschoben. „Das ist natürlich nicht ganz so einfach, da viele Künstler bereits feste Termine haben und wir auch nicht die einzigen Veranstalter sind, die ihr Sommerprogramm absagen“, so Veranstaltungsleiterin Maria Ochs. Sie arbeitet gerade am neuen Spielplan. Sobald er steht, wird er veröffentlicht. Eintrittskarten bleiben gültig, aber wer den neuen Termin nicht wahrnehmen kann, hat die Möglichkeit, die Tickets gegen einen Gutschein umzutauschen. Fragen dazu beantwortet der Ticket Service im Bürgerhaus unter z unter 06103 60000.

Der Stimmungsaufheller in immer noch dunkler Zeit: Auf Live-Kultur müssen die Dreieicher in diesem Sommer trotzdem nicht verzichten. Wie im vergangenen Jahr sorgen Halberstadt und sein Team für eine Grundversorgung unter dem Motto „Luft & Liebe“. Das abwechslungsreiche Programm im kleinen, intimen Rahmen der Parkterrasse kam bei der Premiere hervorragend an. „Diesmal wird es noch bunter und größer“, verspricht Maria Ochs. „Es ist sogar geplant, das ein oder andere Gastspiel von der Burg auf die Terrasse zu verlegen.“

Das Programm im Freien unterhält von Mitte Juli an neun Wochen. Der Veranstaltungsplan wird nach und nach auf der Website der Bürgerhäuser eingepflegt. Halberstadt wäre nicht Halberstadt, hätte er nicht noch was in petto: „Dieses Jahr wird es auch einige Programmpunkte in den Stadtteilen geben.“

Von Frank Mahn

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare