SPD will Ausbau weiter ankurbeln

Fraktion spricht sich für Erweiterung der evangelischen Kita in Götzenhain aus

+
Die SPD möchte die Ausbau-Offensive im Kitabereich weiter beschleunigen und sozusagen um einen Baustein in Götzenhain ergänzen. (Symbolbild)

Die SPD möchte die Ausbau-Offensive im Kitabereich weiter beschleunigen und sozusagen um einen Baustein in Götzenhain ergänzen. Die Fraktion schlägt die Erweiterung des evangelischen Kindergartens in der Rheinstraße vor.

Dreieich –  Über den Antrag berät zunächst der Ausschuss für Soziales, Sport und Kultur am Dienstag, 3. März, ab 19. 30 Uhr im Rathaus. Nach dem Willen der Sozialdemokraten soll der Magistrat prüfen, wie die Kita durch eine Erweiterung des Hauptgebäudes oder durch Modulbauten auf dem Außengelände um einen bis drei Gruppenräume vergrößert werden kann.

Kitaplätze sind ein begehrtes Gut in Dreieich. Durch das Baugebiet nördlich der Albert-Schweitzer-Straße sei der Bedarf auch in Götzenhain stark gestiegen, sodass immer mehr Kinder abgewiesen werden müssten, führt die SPD aus. Die in fünf Jahren geplante Erweiterung der Kita Lachengraben komme zu spät, um die Versorgungslücke zu schließen.

„Außerdem ist das Außengelände der Kita Lachengraben relativ klein und eine Verkleinerung des angrenzenden öffentlichen Spielplatzes ist für uns nicht akzeptabel, da wir bei der Schließung des Spielplatzes Im Höchsten und des Spielplatzes Am Spitzenpfad den Bürgern den vollständigen Erhalt des Spielplatzes Am Lachengraben zugesichert haben. Auch ein temporärer Wegfall des Spielplatzes für Neubau und Abriss der Kita kann von uns nicht akzeptiert werden“, schreibt die SPD in der Begründung ihres Antrags.

Demgegenüber verfüge die evangelische Kindertagesstätte in der Rheinstraße über ein sehr großzügiges Außengelände. Denkbar seien sowohl eine bauliche Verlängerung des Hauptgebäudes nach Osten als auch die kurzfristige Errichtung von Modulbauten. Mit der Modulbauweise wurden beispielsweise die Kitas Winkelsmühle und am Wilhelmshof erweitert.

Auf dem Außengelände könnten die erforderlichen, zusätzlichen Betreuungsplätze nach Auffassung der SPD einfacher und schneller geschaffen werden. Die evangelische Kirchengemeinde Götzenhain als Träger der Kita wünscht sich nach Angaben der Genossen eine entsprechende Erweiterung.  

fm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare