Freie Fahrt im Hainer Weg

Großbaustelle macht weiter gute Fortschritte

+
Seit gestern ist der Hainer Weg hindernisfrei befahrbar. Im Gegensatz zu früher hat man jetzt an der Einmündung in die Bleiswijker Straße Vorfahrt. In deren südlichen Teil ist die Baustelle gewandert. Die Umgestaltung soll im Herbst abgeschlossen sein.

Dreieich - Die Großbaustelle in Götzenhain ist um die Ecke gewandert und damit auf die Zielgerade eingebogen. Gestern wurde die provisorische Ampelanlage im Schnittpunkt mit der Bleiswijker Straße abgebaut.

Das bedeutet: Der Verkehr im Hainer Weg kann ungehindert auf beiden Spuren rollen. Zudem ist der Austausch der Kanalrohre komplett abgeschlossen. Im letzten Abschnitt ist nun die Umgestaltung der Bleiswijker Straße zwischen dem Hainer Weg und dem Knoten Dietzenbacher-, Langener-, und Rheinstraße an der Reihe.

„Wir sind sehr froh, dass wir den Hainer Weg wieder freigeben können und somit eine durchgängige und vorfahrtsberechtigte Verbindung von Dreieichenhain zur Ortsumfahrung Götzenhain schaffen“, sagt Erster Stadtrat Martin Burlon. Aufgehoben wurde auch die Sperrung mehrerer Nebenstraßen. Das betrifft unter anderem die Albert-Schweitzer-Straße und die Straße Am Alten Berg. Mit den Sperrungen wollte die Stadt Schleichverkehr unterbinden.

Freuen sich über die Fortschritte (von links): Alexander Zipf (Sachbearbeiter Straßenverkehr), Karl Markloff (Ressortleiter Infrastruktur und Umwelt), Markus Berger (Firma Strassing), Erster Stadtrat Martin Burlon und Karl-Heinz Schmitt (Strassing).

Autofahrer, die von Dreieichenhain kommen und in Richtung Ortsumfahrung beziehungsweise zur A 661 wollen, können auf dem Hainer Weg ohne Stopp durch Götzenhain fahren. Das gilt natürlich auch in umgekehrter Richtung. Burlon hofft, dass die Verkehrsteilnehmer ob dieser attraktiven Verbindung darauf verzichten, Abkürzungen zu nehmen. Wer nach Dietzenbach oder in die Ortsmitte von Götzenhain möchte, wird per Beschilderung über den Geißberg und die Langener Straße geleitet. Gut vier Millionen Euro investiert die Stadt in das gesamte Projekt. Derzeit arbeitet sich die Baufirma in Richtung Altes Rathaus vor. Die Bleiswijker Straße wird in diesem Bereich umgestaltet, so entsteht ein neuer Platz (Dalles). Den hatten sich unter anderem die Stadtteil- AG und der Kerbverein gewünscht.

Lesen Sie dazu auch:

Bauarbeiten im Hainer Weg: Herausforderung auch für ÖPNV

Erster Bauabschnitt am Hainer Weg abgeschlossen

Lange Zeit lebte die Hoffnung, die Kerb Mitte September aufgrund der guten Fortschritte bereits auf dem neuen Dalles feiern zu können. „In enger Abstimmung mit dem Kerbverein sind wir jedoch übereingekommen, aufgrund der verbleibenden Unsicherheiten im weiteren Ablauf und des in jedem Fall wegen der im Umfeld verbleibenden Baustelle notwendigen Sicherungsaufwands darauf zu verzichten“, erläutert Burlon die Entscheidung. Nach aktuellem Stand dauern die Arbeiten bis zum Herbst.

„Ich freue mich, dass es bei dem wohl größten Kanal- und Straßenbauprojekt in der Geschichte unserer Stadt weiter so zügig und reibungslos vorangeht. Bereits heute erhalten wir viele positive Rückmeldungen zum neuen Erscheinungsbild“, sagt Burlon, der vor allem den Anwohnern für ihr Verständnis dankt. (fm)

Bilder: „Die Fahrgass' swingt“ in Dreieichenhain

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare