Sause auf dem Lindenplatz

Hooschebaafest wartet mit neuer Band auf

+
Stimmungsgarant ist die Band Pfund, die am morgigen Freitag wieder das Hooschebaafest auf dem Lindenplatz rocken wird. Am Samstagabend übernimmt dann erstmals die Band Krachleder, deren Name Programm ist.

Nachdem die Sprendlinger Turngemeinde (STG) das Hooschebaafest 2016 wiederbelebt hat, ist es erneut zu einem beliebten Treffpunkt für Gäste aus Nah und Fern geworden.

Sprendlingen – Vom morgigen Freitag bis zum Sonntag steigt die Sause auf dem Lindenplatz bereits zum vierten Male unter Regie der STG – mit einer musikalischen Premiere.

„Die Vorbereitungen laufen dank des eingespielten Teams sehr gut“, freut sich STG-Vorsitzender Matthias Matthes. Und die Wetteraussichten werden auch immer besser, sodass einem erneuten Erfolg nichts entgegensteht. Matthes und seine Mitstreiter hoffen, dass „ganz Dreieich friedlich miteinander in gemütlichem Rahmen feiert und wir alle eine gute Zeit haben“.

Platzöffnung ist am morgigen Freitag um 18 Uhr, bevor die Band Pfund um 20 Uhr erneut die Bühne entert. Die vier Jungs haben bereits in den vergangenen drei Jahren begeistert. Auch diesmal steht der bewährte rockige Sound auf dem Programm, den die Gäste so sehr lieben.

Weiter geht es am Samstag um 15 Uhr. Um 16.30 Uhr spielen dann die Steirer auf. Neu dabei ist die Band Krachleder, die ab 20 Uhr für Stimmung sorgt. „Der Name ist Programm“, verspricht Matthes, der die neun Jungs bei einem Fest erlebt hat, auf dem sie es so richtig haben krachen lassen. „Ich habe die Band direkt danach angesprochen“, so der STG-Chef. Er verspricht ein energiegeladenes Programm von Elektro über Schlager und Hip-Hop bis hin zu bekannten Partyhits.

Der Sonntag startet um 11 Uhr mit dem Frühschoppen und der Kutschfahrt. Für die passenden Klänge sorgen ab 11.30 Uhr der STG-Musikzug und das Jugendorchester. Um 13 Uhr steht dann die Verlosung der Hauptpreise an. Natürlich ist neben guter Musik auch für kulinarische Köstlichkeiten gesorgt. (hok)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare