Sondersitzung des Ausschusses

Vereine in der Lettkaut sind auf der sicheren Seite –SC Hessen baut Fußballschule im eigenen Stadion

+
So sieht der momentane Entwurf aus: Sporthalle (1), Fußballschule (2), Fußballplatz (3), kleiner Trainingsplatz (4), Parkplatz (5).

Die in der Lettkaut ansässigen Vereine sind aus dem Schneider. Der SC Hessen baut seine Sporthalle und die Fußballschule im eigenen Stadion. 

Dreieich – Der SC Hessen, Absteiger aus der Fußball-Regionalliga Südwest, und die Dreieich Sportstätten Betriebs- und Marketing GmbH (DSBM) halten zwar nach wie vor an der Idee einer Fußballschule fest, aber das Projekt soll im DSMB-eigenen Hahn-Air-Sportpark entstehen. Zudem soll im Stadion eine Sporthalle hochgezogen werden. Außerhalb des Geländes sind ein Fußballplatz und ein kleinerer Trainingsplatz vorgesehen.

Stadtplanerin Kerstin Langstroff informiert im Bürgerhaus über den aktuellen Stand zum Bebauungsplan Lettkaut, der unter dem Rubrum „Sport-, Bildungs- und Freizeitcampus“ firmiert. Sie stellt den ersten Vorentwurf vor, der aufzeigt, wo in dem 17,4 Hektar großen Gebiet was passieren könnte. „Unser Ziel ist es, Planungsrecht zu schaffen, das die vorhandenen Nutzungen sichert.“ Die Vereinsvertreter in der Zuhörerschaft nehmen diesen Satz mit Erleichterung zur Kenntnis. Ihr Bestand ist demnach gesichert, die Planung tangiert ihre Flächen nicht. Heißt: Die Vereine bleiben, wo sie sind.

Fußballschule im Lettkaut in Dreieich sollte „Leuchtturmprojekt“ werden

Das sah bekanntlich mal ganz anders aus. Doch das „Leuchtturmprojekt“ einer deutsch-chinesischen Fußballakademie in Kombination mit dem Neubau der Strothoff International School scheiterte auch aufgrund hartnäckigen Widerstands. Nachdem dieser Traum geplatzt war, schwenkten der SC Hessen und die DSBM um. Noch um den Jahreswechsel herum verkündete der Verein, die Fußballschule samt Halle auf einem Standort außerhalb des Stadions realisieren zu wollen. Dazu hätte er ein städtisches Grundstück, auf dem die Brieftaubenzüchter zu Hause sind, und ein privates gebraucht. Doch dessen Eigentümer zeigte offensichtlich keine Verkaufsbereitschaft. Deshalb konzentrieren sich die Initiatoren nun auf ihr eigenes Gelände.

Die Entwicklung des Bauleitplanverfahrens obliegt der Stadt. Bürgermeister Martin Burlon betont, dass der Prozess noch in einem sehr frühen Stadium und der Abend eine reine Infoveranstaltung für die Öffentlichkeit und die Politik sei. „ Ich gehe davon aus, dass alle Beteiligten mit dieser nun auf dem Tisch liegenden Variante gut leben können“, sagt der Rathauschef im Nachgang zur Sitzung, in der kaum Fragen laut wurden.

Wunsch des SC Hessen Dreieich wird berücksichtigt

Demnach soll im Stadion eine zehn Meter hohe Halle errichtet werden und den Multifunktionsplatz ersetzen. Nach Aussagen des Präsidiums vom Dezember soll sie nicht nur Fußballern vorbehalten sein. Darüber hinaus sollen nahe des Kunstrasens zwei neue Gebäude für eine Fußballschule samt Übernachtungsmöglichkeit entstehen. Dafür müsste die 100-Meter-Laufbahn geopfert werden. Für das bereits bestehende Verwaltungsgebäude ist eine Erweiterung vorgesehen.

Ganz ohne zusätzliche Flächen geht’s dann aber doch nicht. Der Vorentwurf berücksichtigt den Wunsch des SC Hessen und der DSBM nach weiteren Spiel- und Trainingsmöglichkeiten. Daher geht der Entwurf mit einem zusätzlichen Fußballplatz und einem kleineren Übungsplatz in die nächsten Verfahrensschritte, die unter anderem eine frühzeitige erste Beteiligung öffentlicher Träger vorsehen. Die Flächen liegen im Süden des Plangebiets Richtung Langen. Daran angrenzend sind im Norden Stellplätze geplant, 150 bis 200 an der Zahl. Der Grund und Boden ist zu großen Teilen in städtischem Besitz und könnte verkauft oder verpachtet werden.

Von Frank Mahn

Lesen Sie auch: 

Kleingärtner-Knatsch geht weiter

Eigentlich könnten die Mitglieder des Kleingartenvereins Sprendlingen ausgelassener Dinge sein. Nachdem die hochtrabenden Pläne für einen Sport- und Bildungscampus in der Lettkaut abgeblasen wurden, können sie ihre Freizeit im Grünen wieder unbeschwert genießen.

SC Hessen und DSBM wollen in der Lettkaut Fußballschule errichten 

Dreieich – Es sollte ein „Leuchtturmprojekt“ in der Lettkaut werden, bestehend aus einer deutsch-chinesischen Fußballakademie und dem Neubau der Internationalen Schule.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare