Virus-Krise in Dreieich

Kerb wegen Corona abgesagt, Festspiele in der Schwebe

Nach den neuen Vorgaben des Landes muss die Hainer Kerb abgesagt werden.
+
Nach den neuen Vorgaben des Landes muss die Hainer Kerb abgesagt werden.

Schon länger war es zu befürchten, gestern Nachmittag kam die Bestätigung aus dem Rathaus.

Dreieich – Nach den neuen Vorgaben des Landes zu Veranstaltungen muss die Hainer Kerb vom 29. Mai bis 3. Juni abgesagt werden. Nicht möglich sind auch die Vatertagsfeste am 21. Mai. Die Verantwortlichen reagieren mit großem Bedauern. „Aber die Gesundheit geht vor“, betont Uwe Stroh, Vorsitzender der IG Haaner Kerbborsche. Gleichzeitig ruft er alle Haaner dazu auf, die Kerb im Stillen zu feiern.

Noch keine endgültige Entscheidung ist zu den Burgfestspielen im Juli und August gefallen. Bürgermeister Martin Burlon bedauert, dass die neue Regelung keine rechtssichere Klarheit bietet. Bürgerhaus-Chef Benjamin Halberstadt kündigt eine genaue Prüfung an, ob die Festspiele vor dem Hintergrund der weiter anhaltenden Unsicherheit überhaupt möglich sind. Ein ausführlicher Artikel folgt in der Montagsausgabe.

hok

Viele Wochen hatten auch Sportvereine in Dreieich auf ein Signal aus der Politik gewartet, das den Stillstand beendet. Am Donnerstag kam es: Für viele überraschend dürfen auch Turnhallen wieder öffnen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare