Blaulicht

Mann dreht in Bus durch: Ohne Vorwarnung schlägt er Scheiben ein

Eine Scheibe wird mit einem roten Nothammer, wie sie in Bussen hängen, beschädigt.
+
Mit einem Nothammer hat ein Mann in Dreieich zwei Scheiben eines Busses eingeschlagen. (Symbolbild)

Plötzlich schlägt ein Mann in einem Bus in Dreieich (Kreis Offenbach) zwei Scheiben ein. Die Polizei ermittelt.

Dreieich – In einem Linienbus in Dreieich (Kreis Offenbach) sind zwei Scheiben eingeschlagen worden. Der Bus war in der Nacht auf Mittwoch (17.03.2021) gegen 0.20 Uhr in der Buchwaldstraße unterwegs, als ein Fahrgast plötzlich den Bus beschädigt. Der Täter hat die Scheiben mit dem Notfallhammer des Busses eingeschlagen, gibt die Polizei an. Anschließend verließ der Randalierer den Bus im Stadtteil Buchschlag und flüchtete in Richtung Buchschlager Allee.

Zerschlagene Scheiben im Bus: Polizei in Dreieich (Kreis Offenbach) ermittelt gegen Randalierer

Der Unbekannte, ein dunkelhäutiger, etwa 1,80 Meter große Mann, war mit einem weißen Kapuzenpullover und einer hellen Hose bekleidet, berichtet die Polizei. Außerdem hatte er Kopfhörer auf. Der angerichtete Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe West in Dreieich haben die Klärung der Sachbeschädigung übernommen. Hinweise nimmt die Polizeistation Neu-Isenburg unter der Rufnummer 06102 2902-0 entgegen.

Bei einem weiteren Vorfall von Vandalismus in Dreieich wurden Möbel an einer Grundschule zerstört. Jugendliche sind dort schon häufiger aufgefallen. Sie könnten Corona-Partys auf dem Gelände gefeiert haben. (Theresa Ricke)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion