Schulen in Dreieich

Schulstart mit Corona-Regeln: Leiterin in Quarantäne - Maskenpflicht auch im Unterricht

Mehrere Schülerinnen mit Maske sind vor einem Schulgebäude versammelt (Symbolfoto)
+
In Hessen startete nach den Sommerferien die Schule mit Corona-Regeln. (Symbolfoto)

Das Schuljahr in Dreieich startet nicht überall mit guten Nachrichten. Teilweise gilt die Maskenpflicht im Unterricht und eine Schulleiterin steht unter Quarantäne.

Dreieich – Mit einer schlechten Nachricht hat das neue Schuljahr an der Weibelfeldschule begonnen. Schulleiterin Susanne Strauß-Chiacchio ist für 14 Tage in häuslicher Quarantäne, da sie in einem Coronafall als Kontaktperson der Kategorie I gilt. Ihr Testergebnis fiel negativ aus, „sodass kein Grund zur Besorgnis für Schülerinnen und Schüler sowie die Schulgemeinde besteht“, berichtet die Schule auf ihrer Homepage.

Am Montag (17.08.2020) galt an der Schule – neben dem in Hessen verpflichtenden Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes außerhalb der Klassenzimmer – Maskenpflicht auch im Unterricht. Ob diese Regelung fortgesetzt wird, will die Schulleiterin aus dem Homeoffice mit ihrem Team klären.

Dreieich: Schulstart mit schlechter Nachricht - Leiterin in Corona-Quarantäne

An der Ricarda-Huch-Schule müssen die Mädchen und Jungen in dieser und der nächsten Woche definitiv eine Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht tragen. Das hat die Schulkonferenz nach Angaben von Schulleiter Torsten Lampert einstimmig beschlossen. Die Inkubationszeit des Coronavirus kann bekanntlich bis zu 14 Tage dauern. Die RHS möchte mit der Regelung die Ansteckungsgefahr durch Urlaubsrückkehrer minimieren.

An der Heinrich-Heine-Schule können Lehrer die Schüler bitten, im Unterricht eine Maske aufzusetzen. Wo dies der Fall ist, hat es nach Einschätzung von Schulleiterin Sigrid Neuner (vormals Harnischfeger) „richtig gut funktioniert“. Es gebe zum Beispiel Lehrkräfte, die der Risikogruppe angehören, aber trotzdem unterrichten. Neuner will für Anfang nächster Woche eine Schulkonferenz einberufen. Dort soll dann entschieden werden, wie das Thema weiterhin gehandhabt wird. (fm)

Auch an der Albert-Schweitzer-Schule in Offenbach dürfen Klassen sich aussuchen, ob sie auch im Unterricht eine Maske tragen. Eine Lehrerin hält nichts von Masken im Unterricht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare