Zeugen gesucht

Corona-Testmobil in Brand geraten

In Dreieich ist ein Corona-Testmobil mitten in der Nacht in Brand geraten.
+
In Dreieich ist ein Corona-Testmobil mitten in der Nacht in Brand geraten.

In Dreieich (Offenbach) brennt in der Nacht ein Wohnmobil, in dem zuvor Corona-Tests durchgeführt wurden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Dreieich – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (19.09.2021) ist in Dreieich (Kreis Offenbach) ein Wohnmobil in Brand geraten. Dies meldete die Polizei. Zeugen bemerkten das Feuer gegen 1.45 Uhr in der Hauptstraße auf dem Gelände des Wochenmarktes und alarmierten die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte rückten an und konnten den Brand schnell löschen. Trotzdem wurde auch ein danebenstehendes Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen. Dabei handelte es sich um einen Ford Fiesta. Das Wohnmobil selbst wurde zuvor als Corona-Testmobil genutzt.

Brand in Dreieich (Offenbach): Polizei sucht Zeugen

Bei dem Brand des Wohnmobils in Dreieich entstand an den beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. Nun sucht die Polizei Südosthessen nach weiteren Zeugen zu dem Vorfall und bittet unter folgender Nummer um Hinweise: 069 8098-1234. (vbu)

Erst vor Kurzem gab es einen weiteren Brand im Kreis Offenbach: In Langen verursachte ein Vogel ein Feuer und löste damit einen Hubschraubereinsatz aus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion