Frontalzusammenstoß

Dreieich: Vier Verletzte nach missglücktem Überholmanöver auf der B486

Der mutmaßliche Unfallverursacher startete ein Überholmanöver auf der Bundesstraße 486 bei Dreieich-Offenthal (Symbolbild).
+
Der mutmaßliche Unfallverursacher startete ein Überholmanöver auf der Bundesstraße 486 bei Dreieich-Offenthal (Symbolbild).

Ein Überholmanöver führte auf der Bundesstraße 486 bei Dreieich zu einem folgenschweren Zusammenstoß zweier Pkws. Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss.

  • Auf der Bundesstraße 486 bei Dreieich-Offenthal sind zwei Pkws kollidiert.
  • Bei dem Unfall wurden eine Person schwer und drei Personen leicht verletzt.
  • Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss.

Dreieich – Ein Schwer-, drei Leichtverletzte sowie erheblicher Sachschaden - das ist die Bilanz eines folgenreichen Frontalzusammenstoßes zweier Pkw, der sich am frühen Sonntagmorgen auf der Bundesstraße 486 bei Dreieich-Offenthal ereignete.

Unfall auf der B486 bei Dreieich: Mercedes-Fahrer kollidiert mit entgegenkommenden Nissan

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr der mutmaßliche Unfallverursacher, ein 43-Jähriger aus Langen, gegen 3.15 Uhr die Ortsumfahrung bei Dreieich-Offenthal, als er mit seiner E-Klasse ein vor ihm fahrendes Auto überholen wollte. Hierzu scherte er auf die Gegenfahrspur aus, wobei er jedoch den entgegenkommenden Nissan Qashqai eines 74-jährigen Fahrzeugführers aus Münster (Darmstadt) und seiner zwei Mitfahrer übersah.

Unfall auf der B486 bei Dreieich: Nissan-Fahrer in Wagen eingeklemmt

Es kam zum Zusammenstoß beider Autos, in dessen Folge alle Personen verletzt wurden - der Mercedes-Lenker und die beiden Mitfahrer leicht, der Nissan-Fahrer jedoch schwer. Letzterer wurde in dem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. An beiden Fahrzeugen, die durch den Aufprall im Frontbereich erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurden, entstand jeweils Totalschaden; die Schadenshöhe beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 28.000 Euro.

Unfall auf der B486 bei Dreieich: Verursacher stand unter Alkohleinfluss

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Langener zudem fest, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand, woraufhin er eine Blutprobe abgeben musste. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu. Die Bundesstraße 486 bei Dreieich war für die Unfallaufnahme, sowie für die Bergungsmaßnahmen bis um 5 Uhr voll gesperrt (Jennifer Richter).

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion