Gemeinschaftsfest am Samstag

„Dreieich im Schnee“: 22 Vereine laden an den Burgweiher

Dreieich - Den 40. Geburtstag der Stadt will der Verein Zukunft Dreieich am Samstag mit einer großen Après-Ski-Party feiern. Rund um den Burgweiher in Dreieichenhain präsentieren sich 22 Vereine – an fünf eigens errichteten Schnee-Bars.

Die Temperaturen sind wieder milder geworden, doch mit seiner großen Après-Ski-Party will der Verein Zukunft Dreieich die schönene Seiten des Winters zurückholen. „Dreieich im Schnee“ heißt das Fest, das am Samstag, 11. Februar, um 18.30 Uhr am Burgweiher am Burgweiher beginnt. Insgesamt 22 Vereine und Organisationen unterschiedlicher Sparten und aus allen fünf Stadtteilen laden Besucher dazu ein. Anlass ist das 40. Bestehen der Stadt Dreieich. „Unsere Idee war es, ein Gemeinschaftsprojekt zu initiieren, das Vereine und Organisationen aller fünf Ortsteile zusammenbringt“, sagt Hans Strothoff, Vorsitzender des Vereins. „Es freut uns natürlich sehr, dass diese Idee auf so breite Zustimmung stieß. Nicht zuletzt ist dies auch ein deutliches Zeichen, dass Dreieich in den vergangenen 40 Jahren doch weit mehr zusammengewachsen ist, als es manch einer glaubt.“

Auch Christel Fritzschner, Geschäftsleiterin des Vereins Zukunft Dreieich und Organisatorin, ist begeistert: „Die Vorbereitungen haben bereits im November begonnen. Es ist schön zu sehen, was da zusammengewachsen ist.“ Alle Beteiligten zögen an einem Strang und tauschten sich untereinander aus, lobt Fritzschner die „tolle Zusammenarbeit“ für „Dreieich im Schnee“. An insgesamt fünf Schneebars werden die Gäste laut Veranstalter von rund 100 „Schneebarkeepern“ mit Getränken und Speisen versorgt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Buchschlag, Dreieichenhain, Götzenhain, Sprendlingen und Offenthal präsentieren sich an der „Fire & Ice Bar“. Sportvereine servieren an der Elfmeter-Bar: Dort haben sich der FC Offenthal, der SC Hessen Dreieich, die SKG Sprendlingen, der SV Dreieichenhain, die Susgo Offenthal, der TV Dreieichenhain, die Sportgemeinschaft Götzenhain, der Jugendfußball-Förderverein Dreieich 2015, der JFV 2014 Dreieichenhain-Götzenhain, die Sportfreunde Fortuna 2009 sowie der FV 1906 Sprendlingen zusammengeschlossen.

Leserbilder: Die schönsten Plätze in Dreieich

An der „Time-Out-Bar“ bewirten Handballer der HSG und des HSV Götzenhain ihre Besucher. Die vierte Schnee-Station, die „Tie-Break-Bar“ ist ganz in der Hand der Tennisvereine: Mitglieder des Buchschlager TV, des SVD, des TVD und des TC-Rot-Weiß Sprendlingen stehen hinter dem Tresen. Auf der Speisekarte stehen an allen Bars unter anderem Kesselfleisch mit Sauerkraut, Schnitzelbrötchen, Knobi-Baguette, verschiedene Suppen, Würstchen und Waffeln. Die Vereinsmitglieder schenken den Besuchern an den Bars zudem heiße und kalte Getränke aus. An der „Zukunfts-Bar“ haben die Mitglieder des veranstaltenden Vereins Zukunft Dreieich ein Gewinnspiel vorbereitet. Als Hauptpreis wird eine Küche verlost, zu gewinnen gibt es aber unter anderem – passend zum Motto – einen Schneeschieber. Auch ein passendes musikalisches Begleitprogramm haben die Veranstalter organisiert: Bei „Dreieich im Schnee“ sind die Guggemusiker des Vereins Wäsmali-Chatze zu Gast. 50 Musiker wollen für diesen Auftritt aus dem schweizerischen Luzern anreisen. (jrd)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare