Einsatz auf der B486 und L3317

Mehrere Verletzte bei Unfällen in Dreieich

+
Bild von der Einsatzstelle auf der B486.

Dreieich - Die Freiwillige Feuerwehr Dreieich-Offenthal wird am Freitagnachmittag kurz hintereinander zu zwei Verkehrsunfällen alarmiert.

Gestern um 18.25 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Verkehrsunfall mit drei Autos und mehreren verletzten Personen auf der B486 zwischen Offenthal und Urberach in Höhe des Abzweig zur L3001 in Richtung Dietzenbach gerufen. Zwei verletzte Personen wurden von anwesenden Autofahrern betreut. Für die Rettungsarbeiten und zur Unfallaufnahme musste die B486 durch die Feuerwehr weiträumig gesperrt und der Verkehr über Dietzenbach umgeleitet werden. Die beiden Unfallopfer wurden anschließend in eine nahegelegene Klinik gebracht. Eine weitere verletzte Person wurde vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Erst gegen 19.40 Uhr rollte der Verkehr auf der B486 wieder.

Unfall auf der L3317.

Zuvor, gegen 16.40 Uhr kam es bereits zu einem weiteren Einsatz. Ein Rennradfahrer lag aufgrund eines Verkehrsunfalls auf der L3317 zwischen Offenthal und Messel verletzt im Straßengraben. Autofahrer leisteten erst Hilfe. Die Feuerwehr sperrte die Landstraße für die Unfallaufnahme bis 18 Uhr. Die verletzte Person wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. (dr)

Archivbilder:

Schwerer Unfall zwischen Offenthal und Messel: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion